IDEE 147. Deutsches Derby 2016 - 85 Kandidaten im Rennen

Nach dem Streichungstermin sind noch 85 Pferde im IDEE 147. Deutschen Derby in Hamburg genannt. (Foto: Frank Sorge)

In nicht mal mehr sechs Monaten steht Hamburg-Horn „Kopf“: Dann geht es auf der legendären Rennbahn um das IDEE 147. Deutsche Derby am 10. Juli 2016. Für das traditionsreichste und bedeutendste Galopprennen für dreijährige Pferde stehen nach dem dritten Streichungstermin noch 85 Pferde in der Nennliste.

Das mit sagenhaften 650.000 Euro dotierte IDEE 147. Deutsche Derby ist der Höhepunkt des Derby-Meetings vom 2. - 12. Juli 2016  in Hamburg-Horn.

Hamburg „rennt“

Die Hamburger „Lokalmatadoren“ Alsterprinz aus dem Stall Winterhude sowie Russian Flamenco und Mi Divino aus dem Rennstall Darboven sind weiter dabei. Und auch ein vierter Kandidat mit Namen Boscaccio. Er ist der einzige zweijährige Sieger im Jahr 2015 für eine Besitzergemeinschaft aus Hamburg und Umgebung. Der jetzt drei Jahre alte Hengst von Mount Nelson steht im Besitz einer Eignergemeinschaft um Rainer Hupe und stammt aus der Zucht der Stiftung Gestüt Fährhof. Boscaccio wurde von Dennis Schiergen bei seinem Rennbahn-Debut in Hannover an die Spitze geritten.

Gestrichen wurde Ferdinand J. Leves Fascinator. Der Trainer und Architekt aus Warendorf nahm den dreijährigen Hengst von Lando aus der Zucht und dem Besitz des Gestütes Ittlingen aus der Nennungsliste. Der nächste Streichungstermin ist Montag, der 22. Februar.