Hunterreiten USA: Cassandra Kahle macht keine halben Sachen

© ESI Photography: Cassandra Kahle und Super Fun auf dem Weg zum Sieg

© ESI Photography: Cassandra Kahle und Super Fun in der Siegerehrung

Saugerties / New York – Nicht nur die Springreiter hatten ihre Auftritte am Hudson River. In den Hunter-Klassen ging es ebenfalls hoch her. Eine Dame zeigte sich im US$ 10.000 Devoucoux Hunter Prix besonders erfolgreich. Das war Cassandra Kahle aus Langley im westkanadischen British Columbia. Sie hatte bereits in den letzten Wochen einige Dollar an Preisgeld eingesammelt und setzte am Samstag noch einen oben drauf.

25 Paare gingen in den ersten Umlauf des Wettbewerbs auf dem Outside Course. Da hatte Cassandra bereits mit Super Fun von Ceil and Kenny Wheeler den High Score erwischt. Aber es kam noch besser. Neben dem Sieg auf Super Fun wurde es zusätzlich Platz zwei mit Redfield Farms Balouette und Rang vier auf Great Spans Diario. Mehr kann man fast nicht aus einer Prüfung herausholen. Den ganz großen Spaß verdarb ihr David Oliynyk auf Lori Gaudets Generous, der sich auf drei platzieren konnte. Bereits in der ersten Woche am Hudson konnte Cassandra Kahle in einer Hunter-Klasse mit den Plätzen eins, zwei und acht auf sich aufmerksam machen. Die Steigerung ist offensichtlich. In Saugerties warten die Freunde des Hunterreitens nun auf das Triple.

Ergebnisse:

Pl. Pferd Besitzre Reiter $ Rd. 1/2 Total
1 Super Fun  Ceil and Kenny Wheeler Cassandra Kahle 2.800 87/89 176
2 Balouette Redfield Farm Cassandra Kahle 1.800 83.5/84 167.5
3 Generous Lori Gaudet David Oliynyk 1.250 82/85 167
4 Diario Great Span LLC Cassandra Kahle 900 85/81 166
5 Denmark Patricia Adikes-Hill Michael Zukerman 800 83/76 159
6 Teddy Rachel Efird David Wilbur 700 84/73.5 157.5
7 Cascor's Splendor Kimberly Janson Hannah Janson 600 78/79 157
8 Spektacular Sara Setian Sara Setian 400 75/81 156