Hunter - Reiten USA: Nick Haness mit Blauem Band in Kalifornien

©ESI Photography: Nick Haness aus San Clemente/Kalifornien mit Enchantment Farms Bliss im US$ 5.000 Devoucoux Hunter Prix von Thermal

Thermal/Kalifornien - Am Freitag hatte der US$ 5.000 Devoucoux Hunter Prix seinen Platz im Programm des HITS Desert Circuit von Thermal. Es ging für die Teilnehmer um wertvolle Punkte für die Qualifikation zum US$ 500.000 Diamond Mills Hunter Prix im September.

In der ersten Runde standen dreizehn Hindernisse auf dem Rundkurs. Fünfzehn Paare konnten sich als Punktbeste für den zweiten Durchgang qualifizieren. John French und Maritime kamen als Führende aus dem Parcours und galten somit als Favoriten auf den Sieg (88). Leider wurden es dann nur 85 Punkte und insgesamt 173. Nick Haness und Bliss hingegen starteten mit 87 Zählern nur knapp dahinter in den entscheidenden Umlauf. Das Paar konnte seine Leistung bestätigen und erhielt wiederum eine 87 von den Richtern. Das waren in der Schlussrechnung 174 und der nicht ganz so erwartete Sieg. Auf Rang drei nämlich gab es ebenfalls eine vorher als Favoritin eingeschätzte Dame: Hope Glynn hatte mit Full Circle lediglich 1,5 Punkte Rückstand auf das beste Ergebnis und konnte mit Corriendo Tau auf Rang fünf ihr zweites Pferd platzieren.

Ergebnisse:

Pl. Pferd Besitzer Reiter $ R. 1 R. 2 Ges.
1 Bliss Enchantment Farm LLC Nick Haness $1,500 87 87 174
2 Maritime Elizabeth Gabler John French $1,000 88 85 173
3 Full Circle Karen Trione Hope Glynn $700 86.5 86 172.5
4 Balios Z Sloan Lindemann-Barnett Hugh Mutch $500 85 86.5 171.5
5 Corriendo Tau Karen Trione Hope Glynn $400 85.5 85 170.5
6 Delilah Ilene Kurtzman Ilene Kurtzman $325 80 87 167
7 Fortune Lesley Bulechek Nina Vogel $300 82 84 166
8 Contendro's Dream Debbie jamsa Tommi Clark $275 81.5 83 164.5