HUMBAUR AUF DER PFERD UND JAGD 2011


HUMBAUR AUF DER PFERD UND JAGD 2011

 

Als einer der führenden Anhängerhersteller Europas präsentiert sich die Humbaur GmbH mit seinen neuen Produkten auch dieses Jahr vom 1. bis 4. Dezember auf der Pferd und Jagd in Hannover. In Halle 21 am Stand B54 zeigt das Unternehmen aus Gersthofen bei Augsburg auf über 250 Quadratmetern seine beliebten Pferdeanhänger mit zukunftsweisenden Detaillösungen.

Vor Ort zu sehen sind die drei Qualitätsanhänger MAXIMUS, PEGASUS und ATIS aus der Voll-Polyklasse. Diese Pferdehänger stehen für optimale Sicherheit, ruhiges Fahrverhalten und Komfort für Pferd und Fahrer. Auch aus der populären Holz-Polyklasse mit klassischem Holzaufbau sind die drei Modelle RAPID, SPIRIT und SINGLE zu sehen. Die aerodynamischen und robusten Hänger RAPID, SPIRIT und CARRUS aus der der schicken Alu-Polyklasse ergänzen das Portfolio der ausgestellten Pferdanhänger.

 

Neu: Humbaur Webshop

Alle Reitbegeisterten, die sich auf der Messe nicht endgültig für ein Modell entscheiden konnten, haben ab sofort die Möglichkeit den erwählten Pferdeanhänger direkt über das Internet zu bestellen. Der Kunde kann nach der Bestellung entscheiden, ob er seinen neuen Pferdeanhänger im Werk in Gersthofen bei Augsburg oder bundesweit beim Händler abholt. Unter www.humbaur.com lassen sich die Pferdetrailer bequem von zu Hause aus individuell konfigurieren, bestellen und auf Wunsch sogar finanzieren. Eine telefonische Hotline steht bei Rückfragen zur Verfügung.

Seit über 25 Jahren steht Humbaur für Anhänger von Qualität. Als Familienunternehmen in der zweiten Generation hat sich Humbaur als einer der führenden europäischen Anhänger-Hersteller etabliert. Mit seinen rund 350 Serienmodellen bedient das Gersthofer Unternehmen Privatmann und Gewerbetreibenden, produziert Qualitätsprodukte angefangen von praktikablen Lasthelfern, über Anhänger für den Pferdetransport bis hin zu Transportlösungen für das Bauhaupt- und Baunebengewerbe. Unter der Prämisse "made in Germany" sichert das Unternehmen einen nachhaltigen qualitativen Vorsprung, der sich beim Kunden auch im Alltag bezahlt macht und gleichzeitig den Marktanforderungen des internationalen Umfelds gewachsen ist.


Foto: v.l.n.r: RAPID aus der Alu-Polyklasse, SPIRIT aus der Holz-

Polyklasse und MAXIMUS aus der Voll-Polyklasse