Hugo Simon führt beim CSI 2* in Linz das Staatsmeisterquintett an

Unter den 44 genannten Österreichern finden sich auch fünf Reiter, die etwas Besonderes gemeinsam haben: Hugo Simon, Helmut Morbitzer (OÖ), Matthias Atzmüller (OÖ), Astrid Kneifel (OÖ) und Alice Janout (OÖ) - sie alle waren oder sind Österreichische Staatsmeister im Springreiten. Allen voran der „Rekordmeister“ Hugo Simon. Zehn Mal konnte sich der 70jährige den Titel bereits holen, zuletzt im Jahr 1992. Neben der erfolgreichen Teilnahme an zahlreichen internationalen Großevents zeigte sich immer wieder, dass sich Hugo „Nationale“ auch in Linz wohl fühlt und Erfolge feiern konnte, darunter auch der Sieg im Großen Preis des CSIO Linz 2001. Zuletzt konnte er sich am 2. November 2012 im Rahmen des CSI2* der Linzer Herbsttour den Sieg im Grand Prix von Linz holen - mit knapp drei Sekunden Vorsprung auf den Zweitplatzierten Manfred Ege (GER).

 

© Linzer Pferdefestival: Hugo Simon in Linz am Start

Auch Hausherr und Veranstalter Helmut Morbitzer feierte 1993 seinen Staatsmeistertitel. „Staatsmeister bleibt man immer“, so Morbitzer, „Dass gleich fünf davon hier sind, zeigt die Qualität des Turniers“. Aber nicht nur als Veranstalter wird er das CSI 2* in Linz-Ebelsberg vertreten sein, er wird auch selber am Start sein. Wie auch der Staatsmeister von 2010 Matthias Atzmüller. Der 33jährige fühlt sich dieses Jahr in Linz absolut wohl und holte sich beim Auftakt der Linzer Frühlingstour von 28. - 31. März im Schneetreiben den Sieg im Großen Preis von Linz sponsored by muki. „Die Pferde sind gut drauf, es wird trotzdem nicht leicht beim internationalen Turnier“ zeigt sich Atzmüller vorsichtig. Aber er hat eine Geheimwaffe im Gepäck: Seine Topstute Tamina kehrt aufs internationale Parkett zurück. „Ich bin sie schon in Arezzo gestartet, um sie einwenig aufzubauen und hoffe, dass wir mithalten können“ so der Oberösterreicher.

 

© Linzer Pferdefestival: Matthias Atzmüller und Tamina sind zurück

Auch die Amazonen stellen beim CSI 2* eine staatsmeisterliche Konkurrenz dar. Astrid Kneifel holte sich 1997 den Staatsmeistertitel, damals noch unter dem Namen Wöss. Sie wird dieses Wochenende ebenso angreifen wie die amtierende Staatsmeisterin Alice Janout. Die gebürtige Kärntnerin erfüllte sich vergangenen Juni den Traum und holte sich in Villach den Titel. Auch sie startet seit vielen Jahren häufig und erfolgreich in Linz. 2010 gewann sie im Mai den Großen Preis des CSI2*, 2012 holte sie im April Rang sieben im Großen Preis.

 

© Linzer Pferdefestival: Die amtierende Staatsmeisterin Alice Janout (OÖ) und Wodka Lime

Und neben den „Big Five“ sind mit Josef Schwarz jun. (OÖ), Willi Fischer (OÖ), Wolfgang Ötschmaier (OÖ) und Matthias Raisch (OÖ) noch weitere heiße Österreichische Eisen im Feuer.