Hugo Pfohe Volvo Cross Country 2013: Die Ergebnisse der Ingrid Klimke

 

(Breedeneek) Deutschlands Vielseitigkeitsreiter feierten mit dem Hugo Pfohe Volvo Cross Country einen gelungenen Einstand in die Saison 2013. Alles überragend war dabei Ingrid Klimke unterwegs: Sie belegte mit ihren drei Pferden im Gesamtfeld die Plätze Eins, Zwei und Drei. "Für mich ein optimaler Start in die Saison - das Turnier war wichtig als Vorbereitung auf die Aufgaben, die jetzt anstehen", freute sich die Mannschafts-Olympiasiegerin aus Münster.

Mit ihrem Olympiapferd FRH Butts Abraxxas, einem 16jährigen Hannoveraner, sicherte sie sich den Sieg im abschließenden Geländespringen und dem Ergebnis 52,50. Nach den Teilprüfungen in Dressur und Springen hatte sie noch auf dem zweiten Rang gelegen. Mit Tabasco TSF, einem 13jährigen Holsteiner, belegte sie den zweiten Rang mit 54,90. Dritte wurde sie mit RFH Escada, einer neunjährigen Hannoveraner Stute und der Note 55,70. Komplettiert wurde der Klimke-Tag vor den Toren Kiels durch Hale-Bob, einem neunjährigen Oldenburger, mit dem sie den sechsten Rang mit der Note 59,30 belegte.. Komplettiert wurde das Feld der ersten sechs durch Solveig Hoffmann (RV Grüppenbühren) und Casper auf Rang vier (56,20) und Elmar Lesch vom RV Vögelsen-Mechtersen und Lanzelot auf dem fünften Rang (56,20).

"Vier Pferde und alle unter den Top-Sechs - das ist natürlich ein hervorragendes Ergebnis - aber Stress bedeutete das nicht; zuhause muss ich bis zu acht Pferde jeden Tage reiten" erklärte Ingrid Klimke die erfolgreiche Vierfach-Belastung. Zufrieden war sie aber vor allem auch, dass nach dem späten Wintereinbruch die Saison für Deutschlands Vielseitigkeitsreiter endlich begonnen hat: "Es hat mir gezeigt, dass meine Pferde gut im Schuss sind - ohne dieses Turnier hätte ich den geplanten Start in Badminton streichen müssen. Besonders dankbar bin ich auch der Familie Paepcke und den Helfern, was sie in der Kürze der Zeit hier für tolle Begebenheiten geschaffen haben", erklärte Klimke und ergänzte: "ich bin dankbar, dass wir nach einer ganzen Reihe von Ausfällen mit Bredeneek endlich ein Turnier hatten - und da spreche ich wohl für alle Reiter." Den Start in Badminton plant sie dann auch mit Abraxxas: "Er war blendend drauf und denkt noch lange nicht an die Rente."

Als bester Holsteiner Reiter konnte sich Peter Thomsen mit Horseware`s Barny, einem elfjährigen Holsteiner, über Platz acht freuen. Mit zwei weiteren Pferden kam er auf den elften und den 16. Rang. "Dass der Winter extrem lang war, das merkt man noch an der Form der Pferde - für sie war dieses Turnier besonders wichtig, um weiter planen zu können. Noch vor einer Woche haben wegen des langen Winters alle an eine Absage geglaubt - mein Glückwunsch an das Team, was die hier auf die Beine gestellt haben".

 

Neben der ersten Abteilung für die Senioren, die als Preis der Kieler Volksbank gewertet wurde, gab es auch eine zweite Abteilung für Junioren, Junge Reiter und Reiter aus dem Ausland. Dort siegte die für Schweden startende Sara Algotsson-Ostholt mit Wega vor Jule Wewer vom PSV Löningen-Ehren und Daun.

Zu den Siegern in Bredeneek gehören in diesem Jahr auch die Veranstalter und Helfer um Hendrik von Paepcke. "10 sehr intensive Tage liegen hinter uns, die Helfer haben dieses Jahr unglaubliches geleistet. Vor fünf Tagen noch zur Hälfte Schnee auf dem Platz - ohne die Helfer dieses Jahr nicht möglich gewesen. Ich bin auf jeden Fall sehr zufrieden", erklärte der Veranstaltungschef und tat sich auch nicht besonders schwer, als er Ingrid Klimke vor 5000 Zuschauern bei der Siegerehrung versprechen musste, dass es auch 2014 wieder eine Hugo Pfohe Volvo Cross Country in Bredeneek geben wird."

Ergebnisse Hugo Pfohe Volvo Cross Country

Bredeneek 2013:

Vielseitigkeit CIC **, Preis der Kieler Volksbank

1. Abtlg. Jahrgang 91 u. älter BRD

1. Ingrid Klimke (Münster) mit FRH Butts Abraxxas, 52.50 Punkte

2. Ingrid Klimke (Münster) mit Tabasco TSF, 54.90

3. Ingrid Klimke (Münster) mit FRH Escada, 55.70

4. Solveig Hoffmann (Delmenhorst) mit Casper K., 56.20

5. Elmar Lesch (Thomasbug) mit Lanzelot, 56.20

6. Ingrid Klimke (Münster) mit Hale-Bob, 59.30

7. Anna-Maria Rieke (Steinfurt) mit Petite Dame, 61.20

8. Peter Thomsen (Großenwiehe) mit Horseware's Barny, 70.40

Vielseitigkeit CIC ** - 2. Abtlg. Jahrgang 92 u. jünger

BRD und ausländische Teilnehmer

1. Sara Algotsson Ostholt (Schweden) mit Wega, 45.10 Punkte

2. Jule Wewer (Peheim) mit Daun, 45.90

3. Hannes Melin (Schweden) mit Piccadilly Z, 48.50

4. Alice Naber-Lorenzen (Niederlande) mit Peter Parker, 50.10

5. Sara Algotsson Ostholt (Schweden) mit Reality, 56.10

6. Franziska Keinki (Eutin) mit Lancaster, 57.50

Foto von Ronny Hogrebe: Siegerehrungen von Ingrid Klimke und Sara Algotsson Ostholt mit Veranstalter Hendrik von Paepcke und Sponsoren