HORSES & DREAMS 2012: Teilnehmer für Dressur und Springen

HORSES & DREAMS 2012:

Teilnehmer für Dressur und Springen

Einfach Klasse - Horses & Dreams meets Great Britain

(Hagen a.T.W.)   "Ich denke, dass wir ein vorgezogenes Olympiafeeling haben werden", freut sich Ullrich Kasselmann. Der Macher des wohl ungewöhnlichsten Events der internationalen Pferdesportszene darf mit Fug und Recht ein erstklassiges Teilnehmerfeld für das Vier-Sterne-Turnier Horses & Dreams meets Great Britain vom 25. bis 29. April erwarten. Etliche haben bereits angeklopft: Der Weltranglistenerste und Europameister Rolf-Göran Bengtsson (Schweden) genauso wie die Mannschafts-Europameisterin und Vize-Weltmeisterin Laura Bechtolsheimer (Großbritannien)...

Sport in zwei Disziplinen

Spring- und Dressursport auf Vier-Sterne-Niveau an ein und demselben Standort - das gibt es so oft nicht in Deutschland. Dabei bildet Horses & Dreams nahezu die gesamte Bandbreite ab: Die Youngster-Tour für die Springreiter und ihre sieben und acht Jahre alten Zukunftshoffnungen genauso wie die Grand Prix-Pferde in der Großen Tour. Höhepunkt ist ganz klar der Große Preis, in dem auch die erste Wertung der DKB-Riders Tour entschieden wird. Nach der Hagen a.T.W.-Premiere im vergangenen Jahr kommt die internationale Serie jetzt wieder auf den Hof Kasselmann und eröffnet den Reigen der sieben Etappen quer durch Deutschland.

Ein echter "Leckerbissen" für die internationale Pferdesportszene ist das Dressurprogramm, mit kundiger Hand zusammengestellt und bekannt hohem  Know-How umgesetzt.  Sechs internationale Prüfungen, darunter die Championats-Klassiker Grand Prix, Grand Prix Kür und Grand Prix Special, werden ergänzt durch das Deutsche Berufsreiter-Championat mit dem Pferdewechsel im Finale, durch die Nachwuchspferde Grand-Prix-Serie Louisdor Preis und die Nachwuchsreiter-Serie, den Piaff Förderpreis.  Die Attraktivität von Horses & Dreams unterstreicht auch die Einbindung bei Meggle Champions. Die einzige internationale Dressurserie in Deutschland beginnt in Hagen a.T.W.  - einfach weil die Initiatoren wissen, wie begehrt das Turnier ist...

Insgesamt 273.000 Euro Preisgeld stehen in beiden Disziplinen zur Disposition. Wer bei Horses & Dreams vorn mitmischt, kann in der Weltrangliste Punkte verbuchen, ganz abgesehen davon, dass das Vier-Sterne-Event auch den Status einer Olympia-Qualifikation hat. Für etliche Nationen ist auch das ein gewichtiges Argument.

Nachwuchs auf großer Bühne

Von nichts kommt nichts und das sieht man am besten an berühmten Reiterinnen und Reitern. Die haben alle mal klein angefangen und diese Chance geben die "Macher" von Horses & Dreams meets Great Britain auch 2012 den ganz kleinen Pferdeleuten. Der Cup der Sparkasse Osnabrück ist das Spitzenereignis für die Generation U15. Auf dem Hof Kasselmann wird das Halbfinale und das Finale des Cups im Reiter-Wettbewerb entschieden. Seit wenigen Jahren ist Horses & Dreams auch Standort eines Voltigier-Cups - gesucht wird der Voltigier-Star 2012 im Osnabrücker Land. Sicher ist - die Vorbereitungen der Athleten laufen schon jetzt auf vollen Touren....

Die jüngsten Besucher sind ohnehin willkommen bei Horses & Dreams und weil man auf dem Hof Kasselmann weiß, das Geduld auf der Tribüne oder in der Ausstellung nicht die größte Tugend der kleinen Gäste ist, wurde "Kids & Dreams" erfunden, dass Kinderland mit ganz vielen Spielideen und echten Buddel- und Tobe-Ecken. Da darf Trampolin gesprungen und nach Schätzen gegraben werden, malen, basteln und kneten steht auch hoch im Kurs und Eltern, die irgendwann gern wieder nach Hause fahren würden, müssen vielleicht ein bisschen warten.....

Wenn Träume von Great Britain wahr werden...

.....dann liegt das am Ideenreichtum auf dem Hof Kasselmann. Horses & Dreams ist mehr als ein Turnier, setzt zum Beispiel mit Kultur und Entertainment Akzente. In diesem Jahr wirkt Großbritannien prägend. Etwa im Musikprogramm: 2012 gibt es erneut eines der legendären Konzerte bei Horses & Dreams. Die Silver Beatles, die derzeit wohl beste Cover-Band der weltberühmten "Pilzköpfe" aus Liverpool bringt am Freitagabend den ganz speziellen Sound der Beatles an den Fuß des Borgbergs. Das kann für Besucher der Beginn von "A Hard Day´s Night" sein und vielleicht treffen sie auch "Lady Madonna" oder "Lucy in the Sky with Diamonds".  Kostenpunkt für Konzert plus Party auf der Plaza: 15 Euro. Die musikalischen Begleiterscheinungen des Top-Turniers auf dem Hof Kasselmann wirken übrigens lange nach - 2010 erkannte man Horses & Dreams-Besucher noch Monate später am Summen: "Mexikooo, Mexikohohoho...."

Pipes & Drums "very british" dürfen bei diesem Gastland nicht fehlen. Deswegen bereiten sich die Osnabrücker Pipes & Drums ausnahmsweise auf ein sehr schottisches Musikprogramm vor. Das wird die Teilnehmer der Highland Games beflügeln, denn wer Steine stößt und Baumstämme wirft, benötigt neben Muskelkraft auch atmosphärische Unterstützung. Ob und was sich unter dem Schottenrock befindet, wird vielleicht auch bei Horses & Dreams lieber nicht ermittelt , aber Motorhauben werden garantiert angehoben. British Classic Cars brechen im April zur Sternfahrt aus allen Himmelsrichtungen nach Hagen a.T.W. auf. Wer auf Bentley, Lotus, Rover, Morgan, Rolls Royce oder Vauxhall steht, ist bei Horses & Dreams meets Great Britain genau richtig und wird vielleicht mit mehr als einem Blick auf AC-Motors "Cobra" oder einen "Four-Four" von Morgan belohnt.

"Mut zum Hut" ist das Motto am Samstag. Ein Hauch Royal Ascot weht über dem Hof Kasselmann, wenn die Dame mit dem schönsten Hut ein 5-Gänge-Menü für zwei Personen im Drei-Sterne-Restaurant La Vie in Osnabrück gewinnt.  Wen sie mitnehmen darf? Top-secret!

Trooping the Colour mal anders

Unverzichtbar ist die Eröffnungsveranstaltung bei Horses & Dreams, zu der traditionell auch der ökumenische Gottesdienst gehört. Der steht unter dem Leitbild "Versöhnung unter dem Regenbogen" und nimmt die Farben der fünf Olympischen Ringe auf. Das Friedensgebet von Coventry bestimmt die Inhalte des Gottesdienstes nicht nur als Geste an das Gastland. Das Nagelkreuz von Coventry steht als Zeichen der Versöhnung und der Überwindung von Gegensätzen in vielen Zentren der Welt. Der Gottesdienst geht über in eine bunte und internationale Eröffnungsfeier mit den Teilnehmern von Horses & Dreams, mit Musik und dem Treffen am Brunnen der Nationen. Die Eröffnungsveranstaltung zählt zu den Highlights von Horses & Dreams und mobilisiert in jedem Jahr ganz Hagen a.T.W. sowie die umliegenden Gemeinden.

Fashionistas und Neugierige

....werden von der großen Lifstyleausstellung magnetisch angezogen. Rund 150 nationale und internationale Aussteller aus den Bereichen Lifestyle und Garten, Mode, Kunst, Schmuck, Antiquitäten und Pferdesport sind der Kern der einladenden Bummelmeile zwischen Spring- und Dressurstadion. Highlight 2012: Das englische Dorf mit britischer Küche von Fish & Chips bis Cream Cheese und typisch englischen Accessoires....

Horses & Dreams...

....muss man erlebt haben und Tickets gibt es für das Vergnügen schon im Vorverkauf unter www.horses-and-dreams.de. Vorverkaufsstellen vor Ort sind unter www.vorverkaufsstellen.info aufgelistet. Preise ab 13,50 für die Tageskarte im Vorverkauf, reservierte Sitzplätze im Springstadion gibt es ab 18,50 Euro, die Dauerkarte für fünf Tage Horses & Dreams erhält man bereits für 50 Euro.

Alle Ergebnisse, Informationen und Impressionen im Internet unter: www.horses-and-dreams.de