HORSE & CLASSIC 2011- Kür-Sieg für Hannöver-Sternberg – Keller trumpft zweimal auf

 

 

 


HORSE & CLASSIC 2011-

Kür-Sieg für Hannöver-Sternberg –

Keller trumpft zweimal auf

 

(Elmshorn)    Martina Hannöver-Sternberg aus Lütjensee  hat beim Dressurturnier Horse & Classic die Grand Prix-Kür mit ihrem bewährten Ratino H OLD mit 75,50 Prozent gewonnen. Schaut man sich die Rangierung  genau an, dann liest sich die Liste wie das who`s who der norddeutschen Dressurszene: Platz zwei belegte der dreimalige Deutsche Champion der Berufsreiter Hartwig Burfeind aus Sandbostel mit Collin, Karin Rehbein aus Trittau folgt mit dem zehn Jahre alten World Idol auf dem dritten Platz. Kathleen Keller – die junge Siegerin des Deutschen Dressur-Derbys aus Harsefeld – belegt Rang vier, Ausbilderin Anja Hermelink aus Hamburg wird mit Donjour Fünfte und die Landesmeisterin von Schleswig-Holstein und Hamburg folgt auf Platz sechs – Petra Wilm aus Tasdorf.

„Getanzt“ wurde am Samstag reichlich im Dressurviereck. Neben dem Highlight, der Grand Prix-Kür, wurde auch die M-Kür der Junioren und die schwere Kür der Generation U25  ausgetragen. Dabei setzte sich Kathleen Keller mit Lord an die Spitze, die Junioren-Prüfung wurde eine sichere Beute von Franziska Schwiebert (Kattendorf) mit Dornfelder.  Gut besetzt, gern besucht – so präsentiert sich Horse & Classic in der Fritz-Thiedemann-Halle in Elmshorn. Die guten Bedingungen haben sich längst herumgesprochen in der Dressurszene und wer kann nutzt gern das Prüfungsangebot. Dazu gehört in diesem Jahr auch erstmals ein Amateur-Cup, also zwei Prüfungen für jene Dressurreiter, die ihren Lebensunterhalt nicht mit dem Reitsport verdienen. Die erste „Runde“ in einer Dressurprüfung Kl. S ging klar an Alexandra Stich (Schenefeld), die mit Ramblas 71,16 Prozent ereichte.

Der Sonntag bei Horse & Classic birgt fünf hochklassige Dressurprüfungen, darunter das absolute Glanzlicht, den Grand Prix Special. Ein ganz persönliches Glanzlicht verzeichnete Bente Kronborg-Jensen. Die Dänin, die im Raum Pinneberg lebt, erhielt bei Horse & Classic ihr Goldenes Reitabzeichen. Kronborg-Jensen ist bei Jürgen Koschel ausgebildet worden, trainiert inzwischen regelmäßig bei Rainer Schwiebert – einem von drei Veranstaltern von Horse & Classic – und darf stolz auf eine Reihe von Erfolgen zurückblicken…..

 

Ergebnisüberblick Samstag, 19.11.2011

 

Dressurprüfung Klasse S*** Grand Prix Kür,

dotiert mit 2500 Euro:

1. Martina Hannöver-Sternberg (Lütjensee) mit Ratino H OLD 75.500 Prozent;

2. Hartwig Burfeind (Sandbostel) mit Collin 75.416;

3.. Karin Rehbein (Grönwohld) mit World Idol 72.333;

4. Kathleen Keller (Harsefeld) mit Wonder FRH 70.583;

5. Anja Hermelink (Hamburg) mit Donjour 68.333;

6. Petra Wilm (Tasdorf) mit King Arthur 65.833;

 

 

Dressurprüfung Klasse S***,

dotiert mit 2.500 Euro:

1. Hartwig Burfeind (Sandbostel) mit Collin 71.330 Prozent;

2. Carrie Schopf (Bremen) mit Sancisco OLD 69.468;

3. Martina Hannöver-Sternberg (Lütjensee) mit Ratino H OLD 66.915;

4. Anja Hermelink (Hamburg) mit Donjour 66.702;

5. Hartwig Burfeind (Sandbostel) mit Richmond 66.489;

6. Klaus Thormählen (Hamfelde) mit Capri 65.957;

 

Dressurprüfung Klasse M** Junioren,

dotiert mit 500 Euro:

1. Ira Christina Welding (Hamburg) mit Duino 67.677 Prozent;

2. Johanna Waterhues (Mohrkirch) mit Carinaro 66.869;

3. Chiara Hübscher (Trittau) mit Dr. Doolittle 65.657;

4. Franziska Schwiebert (Kattendorf) mit Dornfelder 65.455;

5. Anna-Lisa Wehr (Schleswig) mit Hope of September 64.141;

6. Malin Früh (Wedel) mit Patmos 63.535;

 

Dressurprüfung Klasse S* U25,

dotiert mit 750 Euro:

1. Kathleen Keller (Harsefeld) mit Lord 70.263 Prozent;

2. Nadine Husenbeth (Sottrum) mit Florida 68.421;

3. Helena Vick (Tespe) mit Deichhof´s Romeo 67.632;

4. Friederike Hahn (Tangstedt) mit Satchmo 67.544;

5. Clarissa Dennert (Hamburg) mit Ramon 67.281;

6. Nadine Husenbeth (Sottrum) mit Riverdance 66.404;

 

Dressurprüfung Klasse M**

Junioren Trostprüfung:

1. Marie Chiara Hümpel (Wiershop) mit Domfee vom Rappenberg 67.429 Prozent;

2. Chiara Romberg (Hamburg) mit Capri 64.286;

3. Marieke Mohr (Süderbrarup) mit Walk of Fame 63.143;

4. Malin Früh (Wedel) mit Patmos 62.286;

5. Josephine Wetzel (Hamburg) mit Dushanbe 62.095;

6. Ninja Rathjens (Barmstedt) mit Diamonds Dream 61.714;

 

Dressurprüfung Klasse S*, Amateur-Cup,

dotiert mit 750 Euro:

1. Alexandra Stich (Hamburg) mit Ramblas 71.167 Prozent;

2. Daniela Bruch (Padenstedt) mit Noble Dancer 67.250;

3. Alexandra Stich (Hamburg) mit Herzog von Holstein 65.833;

4. Carolin Thurner (Wanderup) mit Prima Ballerina 65.750;

5. Laura Antonia Shadi (Appen-Etz) mit Alvarez 65.417;

6. Maren Hofer (Schenefeld) mit Bartlgut´s Fürst Metternich 65.000;

 

Reitpferdeprüfung Finale Horse & Classic

Reitpferdechampionat, dotiert mit 400 Euro:

1. Hannes Lütt (Kisdorf) mit Sidney Bay 8.42 Wertnote;

2. Karin Winter-Polac (Lürschau) mit Annabelle 8.33;

3. Martin Christensen (Wedel) mit Lombard 7.92;

4. Monique Pistol (Henstedt-Ulzburg) mit Fibonacci 7.42;

 

Dressurprüfung Klasse M** Kür Junioren,

dotiert mit 500 Euro:

1. Franziska Schwiebert (Kattendorf) mit Dornfelder 69.166 Prozent;

2. Anna-Lisa Wehr (Schleswig) mit Hope of September 66.083;

3. Ira Christina Welding (Hamburg) mit Duino 65.583;

 

Dressurprüfung Klasse S* Kür U25,

dotiert mit 1000 Euro:

1. Kathleen Keller (Harsefeld) mit Lord 73.666 Prozent;

2. Helena Vick (Tespe) mit Deichhof´s Romeo 71.750;

3. Friederike Hahn (Tangstedt) mit Satchmo 71.316;

4. Nadine Husenbeth (Sottrum) mit Riverdance 69.516;

 

Weitere Informationen über Horse & Classic 2010 gibt es auf der Webpage www.horse-classic.com .

 

Foto von Janne Bugtrup: Sidney Bay, vorgestellt von Hannes Lütt – Sieger im Reitpferdechampionat