Holsteiner Master gratulieren Landeschampion Stanfour und Züchter Wilhelm Hacke

(Elmshorn) Der neue Champion ist erst vier Jahre alt, aber ein Hengst, der zu den schönsten Hoffnungen berechtigt: Stanfour heißt der Landeschampion der vierjährigen Springpferde, der das vom Partnerkreis Holsteiner Masters gesponserte Landeschampionat bei den Holsteiner Pferdetagen in Elmshorn gewann.

Holsteiner Masters, das steht für eine Partnerkreis aus Pferdezüchtern, Reitern und Unternehmen, die sich alle dem Ziel verschrieben haben, die Zucht und den Sport mit Holsteiner Pferden zu fördern und zu unterstützen.. Das geschieht zum Beispiel bei den Baltic Horse Show in Kiel mit dem Holsteiner Masters Zukunftspreis für sechsjährige Springpferde aus der Landespferdezucht genauso wie mit der Übernahme des Prüfungspatronats bei den Landeschampionaten in Elmshorn.

Stanfour legte einen blendenden Auftritt hin, gewann unter Thomas Konle, Chef des Springstalls beim Holsteiner Verband, mit der Note 8,8. Der braune Hengst von Singulord Joter aus einer Colman-Mutter entstammt der Zucht von Wilhelm Hacke in Bad Segeberg, der den Hengst auch aufzog und zur Körung vorstellte. Stanfour wurde vom Holsteiner Verband in Elmshorn erworben und kann auf ein übertaus sportliches Pedigree verweisen. Väterlicherseits geht der Hengst auf Silvester zurück, auf der Mutterseite finden sich mit Carthago und dessen Vater Capitol I beste Holsteiner Gene.

Der Partner- und Wirtschaftskreis Holsteiner Masters gratuliert dem Holsteiner Verband zum neuen Champion, ebenso aber auch dem Züchter Wilhelm Hacke. Holsteiner Masters Sprecher Philip Rathmann: "Es sind solche Momente, wie beim Landeschampionat, die die vorausschauende Leistung der Pferdezüchter verdeutlichen. Der Sieg im Landeschampionat darf den Züchter und auch den Holsteiner Verband als Besitzer stolz machen. Und unser Glückwunsch gilt auch dem Reiter Thomas Konle für sein kluges Management von Stanfour"..

Ergebnis Preis der Holsteiner Master GmbH & Co. KG,

Landeschampionat der vierjährigen Springpferde,

Springpferdeprüfung Kl.A**

1. Stanfour von Singulord Joter-Colman, Thomas Konle (Elmshorn), Note 8,8

2. Chardonnay von Cero I-Contender, Manuela Kisse (Lutzhorn), 8,6

3. Alant von Armand-Calypso I, Dirk Ahlmann (Reher), 8,5

3. Pingel von Cassini II-Calando I, Kristin Kirchner (Elmshorn), 8,5

5. Crownboy von Casall-Quinar, Michael Grimm (Bargenstedt), 8,4

5. Advantage von Cristo-Chambertin, Peter Jakob Thomsen (Südangeln), 8,4