Hofauktion Borgmann in Ostbevern: Erfolgsblut im Auktionslot

Eine Chance für ambitionierte Züchter, Aufzüchter und Reiter: Hof Borgmann, seit Jahrzehnten ein Begriff für international erfolgreiche Dressur- und Springpferde, veranstaltet am 19. Mai eine Hof-Auktion im westfälischen Ostbevern. Unter den Hammer kommen Pferde aus Spitzenstämmen, die u.a. Floriano, den Team-Bronze-Gewinner der Dressur-Weltmeisterschaft 2006 unter Steffen Peters, Grand Prix-Sieger Märchenprinz sowie die international erfolgreichen Springpferde Pontifex und Caballero hervorbrachten. „Wir züchten mit 25 Stuten, was wir auch weiter machen möchten. Über die Nachzucht sind die Pferde jedoch in den vergangenen Jahren immer mehr geworden und wir haben nun die Obergrenze bezüglich unserer zeitlichen Kapazität erreicht, um allen Pferden voll gerecht werden zu können“, berichtet Stephan Borgmann. Er hat die weltbekannte Zucht von seinem Vater Norbert Borgmamn, der für seine züchterischen Leistungen mit dem Ramzes-Preis ausgezeichnet wurde, übernommen.

Zum Verkauf stehen beispielsweise Fohlen aus dem 2012-er Jahrgang: Die Stutfohlen stammen u.a. von Foundation, Dankeschön und Stalypso; die Hengstfohlen von Foundation, Lord Carnaby und Jazzmate.  Jährlinge, abstammend von Dante Weltino, Demirel, Estobar, Vitalis und Stanton stehen ebenso zum Verkauf, wie Zweijährige von Bonifatius, Ehrendorf, Siegerhengst Estobar, Peking und Christoph Columbus. „Wir bieten gleichfalls junge, ungerittene Pferde an wie auch Reitpferde, hauptsächlich Drei- und Vierjährige, aber auch einige Fünf- und Sechsjährige“, berichtet Borgmann. „Alle Pferde sind klinisch untersucht, ab dreijährig sind zusätzlich Röntgenbilder vorhanden.“ Springpferde von Numero Uno, Linton, Stalypso, Pontifex und Concetto stehen kommen ebenso zur Versteigerung wie Dressurpferde von Diamond Hit, Estobar, Ehrentusch und Feiner Bedo, um nur einige zu nennen. Die Auktion beginnt am 19. Mai direkt auf dem Hof Borgmann in Ostbevern um 18 Uhr. Besichtigt werden können die Pferde jederzeit nach Absprache. Am Auktionstag selbst findet um 14.00 Uhr eine Präsentation statt. „Die Jungpferde werden im Freilauf, die Springpferde im Freispringen und die Reitpferde unter dem Sattel gezeigt.“

„Die Pferde kommen alle aus unseren beiden Erfolgsstämmen“, betont Stephan Borgmann. Die westfälische Zuchtstätte ist rund um den Globus bekannt. Aus der Familie der Fathme von Schlüsselburg zogen Borgmanns die gekörten Hengste Acolydor, der ehemalige PSI-Spitzenpferde Caballero, der S-Dressur erfolgreiche Puertollano, Grand Prix-Sieger Märchenprinz und der international unter Lutz Gripshöver erfolgreiche Pontifex. Unzählige Pferde aus Borgmanns Zucht sind erfolgreich in Klasse M und S, zahlreiche Stuten wurden mit der Staatsprämie dekoriert. Einer der größten züchterischen Erfolge war Siegerhengst Estobar NRW, der zu einem Spitzenpreis auf der Körung 2006 versteigert wurde. Im gleichen Jahr zählte der Florestan-Sohn Floriano zum US-Bronze-Team auf der WM in Aachen und wurde Einzel-Vierter.

Im Internet werden alle Pferde mit Pedigree und Foto veröffentlich.

Nähere Infos: www.hofauktion-borgmann.de , 48346 Ostbevern, Tel 0172-5324644