Hof Kasselmann: Dänische “Superkinder” erobern Horses & Dreams

Die Flying Superkids aus den dänischen Aarhus. © Flying Superkids

Zu einem jeden Horses & Dreams Festival gehört eine außergewöhnliche und gastlandtypische Show, die seine über 65.000 Besucher jedes Jahr aufs Neue in seinen Bann zieht. Im Jahr 2016 werden die „Flying Superkids“ aus dem dänischen Aarhus am Freitag und Samstag mit einer packenden Show aus Gymnastik, Akrobatik, Tanz, Tumbling, Gesang und  wilden Sprüngen bei Horses & Dreams meets Denmark ihr gesamtes Können preisgeben.

Die „Superkinder“, die aus einer Turngruppe erstanden sind, haben als international anerkannte Showgruppe bereits über 35 Länder bereist und treten jährlich vor über 100.000 Menschen auf. Vom 20. bis 24. April gilt es nun, das anspruchsvolle Horses & Dreams Publikum zu überzeugen – Und das ist durch die Shows der vergangenen zehn Jahre äußerst verwöhnt. Die originalen „Beach Boys“ aus Amerika, der „Chinesische Nationalzirkus“ oder die „Kremlin Equestrian Riding School“ aus Russland waren nur einige der unvergessenen Highlights bei Horses & Dreams.

Wirklich beeindrucken können die „Superkids“ vor allem durch die Tatsache, dass die Gruppe aus ganz normalen dänischen Kindern besteht, die in ihrer Freizeit eben eins lieben – Ihre einzigartige Show zu präsentieren. Ganz egal ob in Amerika, Thailand, Israel, Grönland oder Ende April 2016 bei Horses & Dreams meets Denmark.