HITS Saugerties: Patty Stovel siegt auf Kenya beim Devoucoux Hunter Prix

                   


HITS Saugerties:

Patty Stovel siegt auf Kenya beim Devoucoux Hunter Prix

 

Saugerties/New York (jph)  Patty Stovel aus Chester Springs/Pennsylvania hat auf  Shoal Creek Stables’ Kenya den Hunter Prix am Samstag gewonnen. Den zweiten Platz belegte Brian Feigus auf seinem eigenen Pferd Wonder Street vor David Connors mit Cooper. Im Feld befanden sich 70 Starter, die im Rahmen der New York Horse & Pony Show in den Parcours gingen. 


Nach diesem Wettbewerb folgen lediglich noch zwei weitere Springen am 20. und 27. August, um sich für den Diamond Mills Hunter Prix mit einer Siegprämie von einer halben Million Dollar zu qualifizieren. Ein Sieg kam Patty Stovel also sehr gelegen. Dabei sah es im ersten Durchgang nicht so gut aus. Vor ihr lag mit 87 Punkten Patricia Griffith aus New York auf Mahalo. Stovel erhielt 85 Punkte. 87 Punkte im zweiten Durchgang reichten aber für den Gesamtsieg beim mit US$ 5.000 dotierten Devoucoux Hunter Prix (total 172). Brian Feigus konnte sich doppelt freuen: Sein Pferd Wonder Street hatte er erst am Mittwoch davor von Emil Spadone gekauft. Patty Stovel freut sich über den momentan achten Platz im Ranking für die Qualifikation zum Diamond Mills Hunter Prix.

 


©ESI Photography - Patty Stovel und Kenya beim US$5.000 Devoucoux Hunter Prix - HITS Saugerties


 

PLACING
HORSE
OWNER
RIDER
PRIZE
MONEY
1
Kenya Shoal Creek Stables Patty Stovel $1,500
2
Wonder Street Brian Feigus Brian Feigus $1,000
3
Cooper Carol Stillwell David Connors $700
4
Brunello Valarie Primavera Katie Milton $500
5
Paramount Journeys End Farm Amanda Forte $400
6
Wolfgang Hannah Patten Monty Kelly $350
7
Lucky Times David Raposa Schaefer Raposa $300
8
Wilco Caren Seidle Kaitlyn Skog $250