HITS Saugerties: Margie Engle und Jeffrey Welles siegen in Grand Prix

Saugerties/New York - Das letzte Wochenende war der krönende Abschluss der drei Turnierwochen im HITS-on-the-Hudson Park in Saugerties im Bundesstaat New York. Auf dem Programm standen gleich zwei Grand Prix im Springen. Bereits am Freitag startete der US$ 25.000 SmartPak Grand Prix. Auf den Platz kamen im Umlauf 39 Paare, von denen sich neun im Stechen wieder sahen. Mit dem Parcours des Portugiesen Bernardo Cabril kam Jeffrey Welles am besten zurecht. Er hatte im Stechen die Startnummer drei mit Noel Love Gross' Aries und legte bei null Fehlern die Bestzeit von 45,96 sec vor. Diese Zeit wurde nicht mehr unterboten. Am nächsten kam ihr noch der 16-jährige Michael Hughes aus Morriston/Florida auf Christina Fried's MacArthur. Er benötigte fehlerfreie 47,77 sec. Für den Sieg gab es US$ 7.500 in der Meldestelle und für den zweiten Platz immerhin noch US$ 5.500.

© ESI Photography: Marie Letterii und Crystal Zettl übergeben die Blaue Schleife und eine Flasche Chardonnay

Am Sonntag wurde es zum Finale der Springwochen in Saugerties noch einmal spannend und teuer für den Sponsoren des Grand Prix - Springens. Es stand der mit US$ 100.000 ausgeschriebene Purina Mills Grand Prix im Programmheft. Zum Stechen fanden sich nach fehlerfreiem Umlauf fünf Paare ein. Margie aus West Palm Beach/Florida hatte es als letzte Starterin in der Hand und im Zügel. Zusammen mit Elm Rock Partners' Royce siegte sie mit fast drei Sekunden Vorsprung auf Darragh Kenny und Sandor de la Pomme. Auf Platz drei kam Peter Leone mit Lincourt Gino unter dem Leder. Engle und ihre Partner erhielten für den Sieg stolze US$ 30.000 und Darragh Kenny auf dem zweiten Rang ging mit US$ 22.000 nach Hause. Auf Platz zwölf kam im Übrigen Meg O'Mara. Sie ritt ein Pferd mit dem Namen Aragon Rouet...

 

© ESI Photography: Margie Engle und Royce im US$ 100.000 Purina Mills Grand Prix in Saugerties