HITS Ocala Winter Circuit-Grand Prix mit Rekord-Starterfeld

 

HITS Ocala Winter Circuit-Grand Prix mit Rekord-Starterfeld

Ocala/Florida (HITS/JPH) In Florida ist es nicht nur warm - es geht auch manchmal heiß her. Daran ist nicht immer die Sonne schuld, sondern im Falle des mit 25.000 US$ dotierten SmartPak Grand Prix das riesengroße Starterfeld. Sage und schreibe 49 Pferde mit Reitern gingen an den Start. Das ist für den Ocala Winter Circuit Rekord!

48 Teilnehmer mussten sich mit den Plätzen zwei und schlechter begnügen. Der große Gewinner war am 17. Februar 2011 Kent Farrington mit Up Chiqui. Up Chiqui gehört Farrington selbst sowie Alex Boone und William Dobbs. Sie freuen sich über 7.500 US$ Siegprämie.

Der  recht anspruchsvolle Parcours wurde von Jack Robson (Coronado/Kalifornien) entworfen und war nur für einen kleinen Kreis eine lösbare Aufgabe. So fanden sich im Stechen auch nur fünf Paare wieder. "Es war ein intelligenter Parcours, der dafür gesorgt hat, dass das Stechen keine Großveranstaltung wird", sagte Farrington im Anschluss. Der 30-jährige kommt aus Chicago/Illinois und hat mit Up Chiqui ein Pferd der Extraklasse. Im letzten Jahr gewann er in Ocala den EMO Grand Prix und kehrte erst nach einem Jahr wieder an den Ort seines Triumphes zurück, um den nächsten Sieg einzufahren. Kent Farrington platzierte sich übrigens noch mit zwei weiteren Pferden (Top Gun und Valhalla) und kassierte weitere 3.750 US$.

Kent Farrington mit Up Chiqui - Copyright: ESI Photography

 

Die weiteren Teilnehmer des Stechens und ihr Abschneiden:

Platz 2: Andres Rodriguez mit Larkanaro (5.500 US$)

Platz 3: Kent Farrington mit Top Gun (3.250 US$)

Platz 4: Tracy Magness mit Tarco Van Ter Moude (2.000 US$)

Platz 5: David Tromp mit Renoir du Buisson (1.500 US$)