HITS Grand Prix Florida 2012: Derek Petersen siegt auf Via Dolorosa

HITS Grand Prix Florida 2012:

Derek Petersen siegt auf Via Dolorosa

Ocala/Florida (jph) Auch die ersten Springwettbewerbe waren in Florida bei sehr angenehmen Temperaturen absolviert worden. Höhepunkt war der mit US$ 25.000 ausgeschriebene HITS Grand Prix. Derek Petersen aus Archer/Florida machte schon mal deutlich, dass er gerne ein Ticket nach Saugerties zum Ende des Sommers lösen möchte, wenn dort der mit einer Million US-Dollar dotierte Pfizer Grand Prix über den Platz geht. Derek Petersen saß im Sattel seines eigenen Pefrdes Via Dolorosa und freute sich über die blaue Schleife. "An den Sieg habe ich im Vorfeld nicht geglaubt. Es ist ein wunderbarer Saisonauftakt für mich", sagte der Reiter nach der Siegerehrung.

Nach dem Umlauf wurden 7 Paare für das Stechen notiert. Als Erster musste Sharn Wordley in den Parcours und setzte mit vier Fehlerpunkten die Zeit auf 46,83 Sekunden. Danach kam David Jennings mit Grande Finale 3E und blieb in 44,814 Sekundne fehlerfrei. Dann folgte Derek Petersen und machte mit Via Dolorosa ohne Fehler und mit unschlagbaren 43, 545 Sekuden den Sieg klar. Die folgenden Reiter waren nicht mehr in der Lage, das Ergebnis zu verbessern. Petersen kennt die Ursachen für den Sieg genau: "Sie ist ein Pferd mit großen Qualitäten. Sie liebt es zu rennen und ist nur gut, wenn sie auch schnell ist."  Der Lohn des Tages waren US$ 7.500 als Siegprämie.

© ESI Photography: Derek Petersen in den Steigbügeln von Via Dolorosa beim HITS Grand Prix in Ocala/Florida