HIPPOLOGICA Freikarten-Foto-Wettbewerb 2012: Nummer vier ist weiblich und weihnachtlich

Thematisch passt die ganze Sache ja wie die Faust aufs Auge. Unsere vierte Siegerin Stefanie schaffte die Verbindung von Pferdesteuer und Weihnachtszeit. Da wird einem ja gleich ganz warm ums Herz. Man denkt dann unweigerlich und mit Schrecken an die vielen Geschenke, die man seinem Pferd nicht mehr kaufen kann, wenn man die Pferdesteuer bezahlen muss. Man kann sich auch keinen Restaurantbesuch mehr leisten; zum Beispiel beim Griechen. Oder bekommt man da jetzt auch Kredit? Aber lassen wir das…

Schön also, dass Pferde offensichtlich nicht nur als Sportgeräte genutzt werden, sondern auch noch Transportkapazitäten für den Weihnachtsmann oder Santa Claus oder Christkind oder Väterchen Frost oder Hinz und Kunz stellen. Pferde sind also mehr als nur lebende Steuerobjekte, die sich in Heller und Pfennig darstellen lassen. Danke Stefanie für diese Erkenntnis!

Es folgt der Beitrag von Stefanie zum

HIPPOLOGICA Freikarten-Foto-Wettbewerb 2012:

Informationen zur HIPPOLOGICA sind im weltweiten Gewebe abrufbar unter www.hippologica.de