HIPPOLOGICA Berlin 2014: Karte fünf ist weg - Der Rest für den guten Zweck

 

Na endlich ist es geschafft. Alle fünf Karten haben ihren neuen Besitzer gefunden. Der letzte Teil war nicht sonderlich schwer, auch wenn sich die Zahl der Teilnehmer nach dem Wochenende in Grenzen hielt. Wer die Buchstabenfolge C-A-D in der Mail notiert hatte, lag ganz vorne. Die Losfee musste heute vor Schulbeginn ein letztes Mal ran und zog Claudia J. aus der Maximilianstraße in Berlin aus dem Lostopf. Auch Claudia, die nach dem letzten Wissensstand des Autors Mathematikerin ist, kannte sich selbstverständlich mit der Statistik aus und errechnete die Wahrscheinlichkeit des Gewinnens, wenn sie bei allen fünf Runden mitmachen würde. Kontakte zur Losfee bestanden aber nicht… Trotzdem Glückwunsch aus der Redaktion und viel Spaß auf der HIPPO!

Nun zum zweiten Teil des Gewinnspiels. In der Facebook-Gruppe „Pferdefreunde Berlin Brandenburg“ wurde sich dafür ausgesprochen, dass ein Teil der Freikarten auch an eine gemeinnützige Einrichtung geht und nicht verlost wird.

Vorschläge können noch bis zum Mittwoch, 19.11.2014, 20.00 Uhr gemacht werden an info(at)pferdefreunde.co .

Zwei kleine Bitten:

1.Die gemeinnützige Einrichtung sollte einen konkreten Bezug zu Pferden oder dem Pferdesport haben, damit die Karten auch auf echtes Interesse stoßen.

2.Das Einverständnis der vorgeschlagenen Einrichtung sollte vorliegen, damit nicht alles wieder von vorne losgeht…

Vielen Dank für das Interesse und die Vorschläge, die gemacht werden!

Öffentliche Bekundungen zum Thema gehen auch in der Facebook-Gruppe Pferdefreunde Berlin Brandenburg.

Foto von Jan-Pierre Habicht ©