HIPPOLOGICA Berlin 2014: Actionshow mit feurigen Pferden, Westernreiten und barocke Phantasien

 

Berlin, 5. Dezember 2014 - Mit rassigen 250 PS unter dem Dach startet am 11. Dezember Berlins Pferdesportevent HIPPOLOGICA. Doch nicht allein die 250 Pferde locken etwa 20.000 Besucher in die Messehallen unter dem Funkturm. Vor allem die 30 Showacts und zahlreichen interaktiven Angebote für kleine und große Pferdefans machen die Veranstaltung zu einem beliebten Ausflugsziel für alle, die den Klang der Hufe lieben und sich für Pferde begeistern können.

Publikumsmagnet sind die Cowboys mit Hut und Lasso, die unter dem Funkturm eindrucksvoll das Westernreiten demonstrieren - Wildwest lässt grüßen. Reining, Spins und Rollbacks, allesamt Techniken der Ranchreiterei, werden von den Cowboys und Cowgirls vorgestellt. Hoch im Kurs stehen auch das spanische und barocke Reiten. Ein Hoffest im Ambiente einer venezianischen Nacht inszeniert beispielsweise der Landesverband für klassisch-barocke Reiterei Ost. Der Programmtitel: "Barocke Phantasien".

Stuntshow und Mitmachaktionen für Kinder

Mit mehreren Showacts präsentiert der Verband pro agro das Pferdeland Brandenburg. Die Sunbow Ranch aus Müncheberg ist zum Beispiel mit einer Pferdestuntshow mit rasanter Action und feurigen Pferden dabei. Ein Feuerspektakel gehört genauso zum Programm der Sunbow Ranch wie amerikanisches Trickreiten und Bogenschießen. Eingebettet wird das Ganze in eine mittelalterliche Fantasie-Show.

Auf die kleinen Besucher warten unter anderem das Pferdemärchen "Lichtfee Glitzer" und die Lehrvorführung "Reining - kinderleicht". Die zahlreichen Mitmachaktionen reichen vom Eselführerschein über Bastelaktionen bis zum Probereiten und Hufeisenschmieden.

Foto von Jan-Pierre Habicht ©