HIPPOLOGICA Berlin 2012: Reitkunst unterm Funkturm - Showeinlagen mit gerittenem Flamenco

Berlin, 16. November 2012 - Mit jeder Menge Reitsport, Shoppingmöglichkeiten und vor allem attraktiver Reitkunst empfängt Berlins Pferdesportevent Nummer eins vom 13. bis 16. Dezember seine Besucher auf dem Messegelände unter dem Berliner Funkturm. Ein Highlight für alle Freunde der traditionellen Reitkünste ist der Themenschwerpunkt klassisch-barockes und spanisches Reiten.

Beteiligt am Reitkunstprogramm ist der Landesverband für klassisch-barocke Reiterei Ost e.V. Der Verband zeigt den Besuchern mit seinen Reitern und Pferden die einzelnen Ausbildungsstufen der klassischen Reitkünste. Dabei sollen "die Zuschauer den Weg der klassischen Ausbildung anschaulich vorgeführt und erläutert bekommen", so Kathrin Beese-Gotthardt, erster Vorstand des Landesverbandes. Auch für die passenden Emotionen wird gesorgt: auf einem königlichen Hoffest können die Besucher barocke Lebensfreude genießen.

Hohe Schule mit Frack und Zylinder

Wie man die klassischen Reitkunstübungen Piaffe und Pesade an der Hand entwickelt, demonstriert Antje Kreutzer vom Hof Repente mit ihrem Lusitano Hengst Pincelim. Die Reitschule für klassische und klassisch-barocke Reiterei zeigt zudem das Damensattelreiten im klassisch-barocken System. "Die Besucher haben dann auch die Möglichkeit, sich auf dem Holzpferd selbst einmal in den Damensattel zu setzen", sagt Kreutzer.

Die Zuchtgemeinschaft Residelca Spanish Horses präsentiert ihre spanischen Pferde der Rasse Pura Raza Española unterm Funkturm, vorgeführt in spanischer Tracht, aber auch in der Hohen Schule mit Frack und Zylinder. Auf dem Programm der Residelca stehen zudem Showeinlagen mit gerittenem Flamenco sowie erstmalig eine Kapriole, gesprungen von einem Knabstrubber.

Über die HIPPOLOGICA

Die HIPPOLOGICA Berlin ist der Pferdesportevent mit dem größten Hallenreitturnier (mit Springprüfungen Kl. S**) in der Bundeshauptstadt. Die Kombination aus Messe und Reitturnier macht die HIPPOLOGICA Berlin jedes Jahr zum winterlichen Höhepunkt für alle Reiter und Züchter aus der Region. In diesem Jahr findet sie vom 13. bis 16. Dezember mit einem abwechslungsreichen sowie anspruchsvollen sportlichen und fachlichen Rahmenprogramm statt.

Mehr Informationen über die HIPPOLOGICA stehen online unter www.hippologica.de bereit.