HIPPOLOGICA Berlin 2012: Mit einer begehbaren Pferdemaulhöhle

Auf der HIPPOLOGICA Berlin informieren vom 13. bis 16. Dezember renommierte Experten aus der Region über die Themenbereiche Pferdegesundheit und Veterinärmedizin. Ob Pferdeliebhaber, Reiter oder Tierarzt – mit praktischen Tipps und Medizin zum Anfassen ist für jeden Besucher die passende Beratung dabei.

Was ist bei der Vorbeugung und Behandlung von Pferdekrankheiten genau zu beachten? Was kann man dabei richtig und auch verkehrt machen? Über diese und weitere Fragen informieren die Experten von fünf Tierkliniken aus Berlin und Brandenburg auf ihrem Gemeinschaftsstand in Halle 23. Für eine gute Anschaulichkeit bringt jede Klinik etwas zum Anfassen mit, beispielsweise ein Pferdeskelett oder ein Ultraschallgerät. Einfache medizinische Tipps und Erklärungen am Modell vermitteln die Ärzte.

HIPPOFORUM: Informationen aus erster Hand

Die Experten der fünf Tierkliniken sind auch im HIPPOFORUM in Halle 24 dabei. In ihren Vorträgen werden die Themen nicht abstrakt, sondern populärwissenschaftlich einem breiten Publikum von Pferdefreunden und Reitern nahe gebracht. Die Themen sind zudem nah dran an der Praxis: „Pferdehaltung – notwendige und vermeidbare Kosten“ oder „Erste Hilfe beim Pferd – was kann ich tun?“ sind nur zwei der Titel der zahlreichen Beiträge. Eine komplette Übersicht aller Fachvorträge im HIPPOFORUM ist auf der Internetseite der HIPPOLOGICA zu finden.

Begehbares Pferdegebiss

Im Ausstellungsbereich Fütterung, Gesundheit und Pferdehaltung in Halle 23 präsentiert das ProSAANI-Netzwerk den Besuchern eine begehbare Pferdemaulhöhle. Das gut zwei Meter hohe Pferdegebiss zeigt auf der einen Seite ein gesundes und auf der anderen Seite ein desolates Gebiss. Besucher können sich anhand des Modells umfangreich über Probleme und Behandlungsmöglichkeiten rund ums Pferdegebiss informieren.

Mehr Informationen über die HIPPOLOGICA und das sportliche Rahmenprogramm stehen online unter www.hippologica.de bereit.