Hardenberger Burgturnier 2013: Die Besten der Weltrangliste beim Run auf die Goldene Peitsche

 

Nörten-Hardenberg, 04. April 2013 - Ende Mai, genauer gesagt vom 23.-26.05.2013, lockt das traditionelle Hardenberg Burgturnier wieder die weltbesten Springreiter an den Fuß der historischen BurgRuine. Schon vor dem offiziellen Nennungsschluss wird deutlich, dass das Starterfeld Sport der Extraklasse verspricht. Bereits drei, der zehn besten Reiter der Welt, haben ihre Teilnahme beim Hardenberg Burgturnier angekündigt.

Allen voran wird Marcus Ehning, Mannschaftsweltmeister, Siebter der Weltrangliste und Titelverteidiger im Großen Preis, erneut in Nörten-Hardenberg an den Start gehen. Im vergangenen Jahr gelang ihm mit dem zehn Jahre alten belgischen Hengst Copin van de Broy eine lehrbuchreife Runde und binnen fünf Tagen der zweite Sieg in einem Großen Preis.

Starke Konkurrenz kommt vor allem aus den Niederlanden. Platz 2 und Platz 9 der Weltrangliste, die Mannschafts-Silbermedaillengewinner der Olympischen Spiele 2012, Gerco Schröder, der ebenfalls die Silbermedaille in der Einzelwertung gewann, und Marc Houtzager werden ebenfalls in Nörten-Hardenberg um den Triumph im Parcours reiten.

Die momentan bestechende Form von Gerco Schröder wurde am vergangenen Wochenende beim CHI in Doha (QAT) noch einmal deutlich, als er sich mit seinem Erfolgspferd London im mit 650.000 Euro dotierten Großen Preis gegen die internationale Konkurrenz durchsetzen konnte.

Foto von sportfotos-lafrentz.de: Gerco Schröder beim Hardenberg Burgturnier 2012