Hardenberg Burgturnier 2014: Katrin Eckermann dabei

 

Katrin Eckermann, der Shootingstar der deutschen Springreiter, ist eines der jungen Gesichter des großen Reitsports und beim diesjährigen Hardenberg Burgturnier. Die Amazone geht vom 22. - 25. Mai 2014 in Nörten- Hardenberg an den Start.

Katrin Eckermann kennt das Burgturnier bereits wie ihre Westentasche und es ist ihr gut in Erinnerung geblieben. 2012 nämlich kam sie ins Stechen des hochdotierten Championats von Nörten-Hardenberg. Mitten im Parcours rutschte plötzlich ihr Sicherheitshelm vom Kopf und verhinderte die Sicht. Ihr Tempo wurde dadurch aber nicht langsamer und so standen am Ende 33,55 Sekunden auf der Uhr - eigentlich der Sieg vor Johannes Ehning und Salvador (0/35,37), wenn am letzten Hindernis nicht die Stange gefallen wäre. Pech für die Amazone, die aber mit diesem Ritt ihren Siegeswillen und reiterliche Qualität unter Beweis stellte.

Von kleinen Niederlagen lässt sie sich trotzdem nicht entmutigen. Das Jahr 2013 kann man schon fast als "Katrin Eckermanns Jahr" bezeichnen: Silber bei den Deutschen Meisterschaften der Damen, der erste Nationenpreis-Einsatz in der Altersklasse der "Reiter" und gleich Platz Zwei belegt. Zudem gewann sie unter anderem in Paderborn und Frankfurt die Championate. Und dieses Jahr geht genauso erfolgreich weiter wie das letzte geendet ist: Im Januar entschied sie, als erste Frau überhaupt, den Großen K+K Preis in Münster für sich. Eine Woche später startete die 23-Jährige beim Weltcup-Turnier in Bordeaux (FRA) und ergatterte zahlreiche Schleifen.

Katrin Eckermann ist ausgebildete Pferdewirtin und als Bereiterin auf Gut Berl angestellt. Dort ist seit ca. einem Jahr Lars Nieberg der neue Leiter. Ihm gelang es bereits zwei Mal (2001, 2013) den Sieg im Großen Preis um die Goldene Peitsche nach Hause zu holen. Der Trainer weiß also wie es geht. Ob es ihm seine junge Schülerin in diesem Jahr nach machen kann, bleibt abzuwarten.

Foto von sportfotos-lafrentz.de: Katrin Eckermann beim Burgturnier 2012