Hardenberg Burgturnier 2012: Reitturnier und Showprogramm

Hardenberg Burgturnier 2012:
Reitturnier und Showprogramm

Im Anschluss an den Preis der e.on Mitte AG (Finale der 7-8 jährigen Nachwuchspferde) entfacht Zirkusatmosphäre, wenn Wolfgang Lauenburger mit seinen vierbeinigen Freunden den Reitplatz betritt. Egal ob Hundepolonaise, Pudelslalom, Hürdenlauf oder Mischlingstanz, seine treuen Begleiter begeistern die Zuschauermenge immer wieder aufs Neue. Der preisgekrönte Zirkusstar und Tiertrainer Wolfgang Lauenburger, der sich durch Auftritte bei "Stars in der Manege" einen Namen machte, stammt aus einer der ältesten Zirkusfamilien in Deutschland. Nachdem er sich mit dem Aufbau und der Zusammenstellung von Freiheitsdressuren verschiedener Pony- und Pferderassen versuchte, entschied er sich letztendlich ganz für die Ausbildung von Hunden. 2009 wurde Lauenburger beim 33. Internationalen Zirkusfestival von Monte Carlo mit vier Sonderpreisen prämiiert.

 

 

Feurig wird's, wenn Roland Heiss die Arena am Fuße der Hardenberg BurgRuine betritt. Der aus Borken stammende Pferdefreak wagte schon in jungen Jahren Abenteuer mit seinem Sportpartner Pferd. Ritterspiele, Streitwagenfahrten und Feuershows gehören zu seinen Spezialitäten, die er schon bei der Equitana und auf zahlreichen Ritterfestspielen in ganz Europa zum Besten gab. Sein Herz schlägt für die Pferde. Er setzt sein privates "Steckenpferd" in die Zucht von 

 

Lusitanos, eine der ältesten Vollblutrassen, die aus Portugal stammt. Beim Hardenberg Burgturnier wird er zwischen brennenden Tonnen, feuerführenden Phalanx agieren und hoch zu Ross mit Fackeln für Furore sorgen.
In der anschließenden Gothaer Trophy messen sich die Parcoursspitzen im Springen der schweren Klasse unter Flutlicht bevor der Abend mit dem Feuerwerk - abgestimmt zur Musik - sein fulminantes Ende erhält. Im letzten Jahr traf das Feuerwerk auf die Werke von Michael Jackson, was es in 2012 wohl sein wird ...

Fotos von sportfotos-lafrentz.de