Hardenberg Burgturnier 2012: Das Ehning-Festival

(Nörten-Hardenberg)  Sie wechselten sich ab - der eine gewann am Freitag und am Sonntag, der andere am Samstag. Marcus und Johannes Ehning aus Borken machten die Reise zum Hardenberg-Burgturnier zu einem höchst erfolgreichen Familienausflug. Die "Goldene Peitsche", das sportliche Zeichen für den Sieg im Preis der Gräflich Hardenberg`schen Kornbrennerei & des Glaswerkes Enstthal, ziert nun auch der Name des Mannschafts-Weltmeisters Marcus Ehning.

Mit Copin van de Broy, dem zehn Jahre alten belgischen Hengst, den Ehning seit einem halben Jahr reitet, gelang im Stechen eine lehrbuchreife Runde in fehlerfreien 37,10 Sekunden. Binnen fünf Tagen war das der zweite Sieg in einem Großen Preis für den 38 Jahre alten Springreiter, der eine zeitsparende Route wählte. "Das Entscheidende dabei war, ob tatsächlich Zeit gespart wird, denn der Weg war doch recht eckig", räumte Ehning ein.

Mario Stevens aus Molbergen, mit der Stute Corlanda OLD nach dem Championat von Nörten-Hardenberg nun auch im Großen Preis Zweiter, entschied sich für den längeren Weg mit seiner fix drauflosgaloppierenden Stute und kam in 37,55 Sekunden ins Ziel. "Ich bin gut zufrieden, Zweiter hinter Ehning zu sein ist ja keine Schande", so Stevens mit breitem Lächeln. Johannes Ehning gewann am Samstag das Championat, Marcus Ehning dann das Hauptereignis.

Ein überglücklicher Jaime Azcarraga (Mexiko) landete auf dem dritten Platz mit dem Holstein Schimmelhengst Celsius (0/39,35). " Ich habe die anderen gesehen und mir gedacht, dass ich eine sichere Nullrunde schaffen muss - das hat gut geklappt", so der Mexikaner, der erstmals beim Hardenberg-Burgturnier dabei war und es einfach "beautiful" fand.

Insgesamt 39 Reiterinnen und Reiter gingen im Preis der Gräflich Hardenberg`schen Kornbrennerei & des Glaswerkes Ernstthal an den Start, nur sieben schafften den Sprung ins Stechen der schweren Prüfung, darunter auch Katrin Eckermann aus Münster mit Chika`s Way. Trotz einer vermasselten Distanz blieben beide fehlerfrei, jumpten so beherzt ins Stechen, dass die beiden Damen zu Publikumslieblingen mutierten - Platz fünf für Eckermann und die Holsteiner Stute und Riesenapplaus. Marcus Ehning hat nun die Option die "Goldene Peitsche" bei einem Wiederholungssieg 2013 mit nach Hause zu nehmen. "Ich bin ein wenig beunruhigt, es wird eng", bekundete Carl Graf von Hardenberg ausgenzwinkernd. Nach vier Turniertagen mit rund 42.000 Besuchern will sich die Familie von Hardenberg einen entspannten Sonntagabend gönnen - übrigens mit Erdbeerbowle....

Gothar Trophy gewinnt - kein Ehning. Die Gothaer Trophy am Samstagabend holte sich - nein, kein Ehning - sondern die US-Amazone Lauren Hough mit Ohlala. Mit der acht Jahre alten Orlando-Tochter verwies die Nationenpreisreiterin Mynou Diederichsmeier (Blender) und Goldstar auf den zweiten Platz. Hinter den schnellen Damen begnügte sich Mario Stevens mit Little Pezi mit Platz drei.

Krönender und viel beklatschter Abschluss des vorletzten Turniertages war erneut das große Feuerwerk, choreographiert u.a. auf Gershwin-Melodien. Fasziniert verfolgten Tausende Menschen im Stadion unter der Burgruine und auch auf dem Ausstellungsgelände das bunte Spektakel.

Ergebnisse vom Sonntag Hardenberger Burgturnier 2012

07 Preis der Gräflich Hardenberg'schen Kornbrennerei & des Glaswerkes Ernstthal

Großer Preis um die Goldene Peitsche

Int. Springprüfung mit Stechen - CSI3* - Höhe: 1.60 m

Qualifikation zum KÄRCHER MASTERS LEAGUE Finale 2012/2013:

1. Marcus Ehning (Borken), Copin van de Broy, 0 SP/37.10 sec; 2. Mario Stevens (Molbergen), Corlanda OLD, 0/37.55; 3. Jaime Azcarraga (Mexiko), Celsius, 0/39.35; 4. Tim Rieskamp-Goedeking (Steinhagen), Chopin, 0/39.78; 5. Katrin Eckermann (Münster), Chika's Way, 4/39.35; 6. Patrick Stühlmeyer (Osnabrück), Lacan, 4/44.86

06 Gothaer Trophy

Int. Springprüfung mit Siegerrunde - CSI3*- Höhe: 1.50 m:

1. Lauren Hough (Amerika - United States), Ohlala, 0 SP/37.26 sec; 2. Mynou Diederichsmeier (Blender), Goldstar, 0/37.30; 3. Mario Stevens (Molbergen), Little Pezi, 0/38.68; 4. Rolf Moormann (Ahlhorn), Acorte, 0/39.36; 5. Lars Nieberg (Homberg), Pepe Heguy, 0/39.74; 6. Patrick Stühlmeyer (Osnabrück), Lamarque, 0/40.02

11 BORBET Preis, Finale - Youngster Tour

Int. Springprüfung mit Stechen - CSIYH1* (mit Stechen) - Höhe: 1.40 m:

1. Jaime Azcarraga (Mexiko), Zalermo, 0 SP/36.35 sec; 2. Gerco Schröder (Niederlande), Zirikit, 0/36.52; 3. Daniel Lahmann (Neindorf/ Denkte), Lucy, 0/36.92; 4. Florian Meyer zu Hartum (Herford), Casania O.H., 0/37.14; 5. Jürgen Kraus (Landshut), Black Jack, 0/37.48; 6. Patrick Stühlmeyer (Osnabrück), Quintos, 0/39.51

05 Preis der e.on Mitte AG, Int. Zeit-Springprüfung - CSI3* - Höhe: 1.40 m

Sonderehrenpreis für den besten europäischen Nachwuchsreiter:

1. Amke Stroman (Eiterfeld), Sundance, 51.00 sec; 2. Alexander Hinz (Diepholz), Crossing Jordan, 51.99; 3. Pascal Levy (Spanien), Willon CL, 52.00; 4. Jörg Kreutzmann (Kasseburg), Abukan, 52.70; 5. Dieter Smitz (Bad Nenndorf), Fermoso, 53.27; 5. Takashi Haase (Japan), Limbutina, 53.27

23 VGH Preis, 3. Wertung zum Amateur-Springreiter-Club-Trophy-Finale 2012

Nat. Springprüfung Kl. S* mit Stechen - Höhe: 1.40 m:

1. Petra Höltgen (Monheim), Chirio, 0 SP/42.52 sec; 2. Michael Vogel (Schwetzingen), Playboy, 0/43.37; 3. Claudia Kneissl (Meerbusch), Abrisco T, 0/45.36; 4. Klaus Brinkmann (Herford), Pikeur Formidable, 4/40.79; 5. Thomas Sagel (Brakel), Lemon Park, 4/42.63; 6. Christine Wecke (Stadthagen), Chocolat Cherie, 8/42.09

20 Preis der Volksbank Göttingen eG, ESCON Spring Club - Large Tour

Int. Springprüfung mit Stechen - CSI Amateure (mit Stechen) - Höhe: 1.40 m:

1. Hans-Helmut Bauer (Luxemburg), Linus, 0 SP/40.43 sec; 2. Alexandra Marowsky (Hallenberg), Cape town, 0/41.95; 3. Ahmet Yar (Türkei), Zaire, 0/42.35; 4. Kira Gammersbach (Essen), Woman, 0/45.68; 5. Christina Thomas (Cloppenburg), BMC Sensation, 4/38.79; 6. Carolin Hoffmann (Velbert), Carino Cool, 9/48.23

14 Preis der UVEX Sports GmbH & Co. KG, ESCON Spring Club - Small Tour

Int. Springprüfung - CSI Amateure (Fehler/Zeit) - Höhe: 1.15 m

1. Ricarda Tippkötter (Kempen), Samba Oelek, 3 SP/71.71 sec

Foto von Stefan Lafrentz.de: Marcus Ehning mit der "Goldenen Peitsche" und Copin van de Broy. Gratulanten sind Carl Graf von Hardenberg und sein Sohn Carl.