Hannoveraner Verband: „Wir bringen Leute zum Pferd!"

Siebte Station der e-motion-pferd TOUR 2012

(Uelzen) Bei ihrer siebten Etappe war die e-motion-pferd TOUR 2012 zu Gast bei Norbert und Bernadette Bramlage in Dinklage. Der Hof Bramlage blickt auf eine über 100-jährige Familientradition zurück. Neben den eigenen Zuchtstuten gehören Pensionsstuten, eine Hengststation sowie ein Ausbildungsstall zum Hof Bramlage. Rund 2.000 Besucher kamen und waren begeistert. *Der Hof Bramlage ist ein Vorzeigebetrieb, der von einer passionierten Familie mit Leidenschaft und großem Fachwissen betrieben wird", sagte Stefan Maurer, Vertriebsdirektor der Uelzener Versicherungen. Und Dr. Werner Schade, Zuchtleiter und Geschäftsführer des Hannoveraner Verbandes, fügte hinzu: *Hier zeigt sich, dass gute Arbeit geleistet wird. Dass Pferde Spaß haben und es ihnen dabei auch gut geht."

Im Mittelpunkt des Zuschauerinteresses standen die Vorführungen von Peter Kreinberg, dessen Ausbildungsmethode *The Gentle Touch" nicht nur von Freizeitreitern geschätzt wird. Seine Stute Honigmilch ist mittlerweile einer der Stars der e-motion-pferd TOUR 2012. *Wer Pferde hat, dem muss es auch wichtig sein, Pferde zu verstehen", sagte Stefan Maurer. Gut besucht war die Demonstration *Erste Hilfe am Pferd". Dr. Pamela Peters ließ die wissbegierigen Zuhörer Verbände anlegen und erklärte das Verhalten im Notfall. Ebenso lebendig erläuterte Dr. Alexandra Görgens in der Besamungsstation die Vorgänge *Vom Sperma zum Fohlen". *Das Pferd ist, was es isst" * Expertin Dr. Christa Finkler-Schade gab Tipps zur Pferdefütterung und erklärte anschaulich, worauf es dabei ankommt.

Vor dem malerischen Obstgarten des Hofes Bramlage präsentierte die Chefin des Hauses, Bernadette Bramlage, quicklebendige Pferdekinder in der *Fohlenschule". Auch bei den Fohlen konnte man erkennen, wie wichtig der frühe Umgang mit den Kleinsten ist, damit sie sich zu guterzogenen Pferden entwickeln können. Derweil ließ es sich Norbert Bramlage nicht nehmen, im *Fun-Parcours" Ruhe und Gelassenheit seiner Staatsprämienstuten zu demonstrieren. Besonderer Höhepunkt war eine Dressurvorführung des Hannoveraner Privatbeschälers Goldfever II, der mit seiner Reiterin Dressurlektionen auf höchster Ebene zeigte. Kommentiert wurde sie fachmännisch von Dr. Werner Schade.

Einen Platz im attraktiven und abwechslungsreichen Programm hatten auch Andrea Lübke und Heike Raupach, die mit ihrer Kindergruppe die Hippotherapie vorstellten und von ihren Erfahrungen berichteten. Die zahlreichen Zuschauer in der Reithalle waren fasziniert davon, wie viel Spaß und Lebensfreude die Truppe ausstrahlte.

Prominenter Gast auf dem Hof Bramlage war der Bundestagsabgeordnete Franz-Josef Holzenkamp. „Viele Menschen haben keine Beziehung mehr zum Pferd. Es ist schön, dass sie heute Gelegenheit zum Kennenlernen haben, und ich freue mich, dass Sie alle hierher gekommen sind", sagte der Politiker und versprach, sich auch weiter für den Erhalt des Brandzeichens einzusetzen: *Eine sachliche Diskussion ist wichtig!"

Mit der traditionellen Parade der Steckenpferde, die viele der kleinen Besucher gebastelt hatten, und der Verlosung der Tagespreise endete der kurzweilige Tag auf dem Hof Bramlage. *Die e-motion-pferd TOUR 2012 auf dem Hof Bramlage war ein Familientag und passte hervorragend zum ,Tag des offenen Hofes', der zur selben Zeit stattfand", zog Stefan Maurer das Fazit. *Wir bringen Leute zum Pferd. Die gesamte Tour ist schlüssig. Peter Kreinberg und Dr. Gerd Heuschmann sind als Referenten ein Glücksgriff. Die Veranstaltungen bauen aufeinander auf, und die Idee zieht sich wie einer Roter Faden durch alle Termine."

Die nächste Station der e-motion-pferd TOUR 2012 findet am 24. Juni auf dem Hof Heitgress in Lienen statt. Die Tour endet am 9. November mit einem großen Show-Abend in der Niedersachsenhalle in Verden. Und dann kommt es auch zum Höhepunkt * zur Verlosung von Daisy Bell und Ehrensache.