Hannoveraner Verband: Dr. Enno Hempel geht in den Ruhestand

Leiter der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit beim Hannoveraner Verband offiziell verabschiedet

Verden. 46 Jahre war Dr. Enno Hempel für den Hannoveraner Verband tätig. Mit der Vollendung des 65. Lebensjahres scheidet er nun aus dem offiziellen Mitarbeiterkreis des Verbandes aus.

Bereits als Schüler entdeckte der gebürtige Verdener seine Leidenschaft für den Reitsport und war ab der Herbst-Auktion 1966 als Auktionsreiter beim Verband tätig. Parallel dazu studierte er Medizin mit anschließender Facharztweiterbildung in Neurologie und Psychiatrie und übernahm die väterliche Praxis in Verden. 1988 beschloss Dr. Enno Hempel, sich nur noch dem Hannoveraner Verband zu widmen. Zunächst war er als Assistent von Hans Joachim Köhler und später von Rainer Kiel in der Ausbildungs- und Absatzzentrale tätig, später als Abteilungsleiter in der von ihm aufgebauten Abteilung Öffentlichkeitsarbeit. Über die gesamte Zeit lag dem Hochschulmeister von 1973 stets die Entwicklung der Auslandsmärkte am Herzen. Mit seinen guten Sprachkenntnissen und seiner offenen menschlichen Art hat er für den Hannoveraner Verband viele wertvolle Kontakte rund um die Welt geknüpft. Die Systematisierung des Kundendienstes im In- und Ausland ist sein Werk. Aber sein Engagement ging noch weiter: Dr. Enno Hempel ist Geschäftsführer der Equiver-GmbH und veranstaltet einmal im Jahr  die  Verdiana, das Freizeit- und Breitensport-Festival rund ums Pferd auf dem Gelände der Verdener Rennbahn. An der Gründung der Pferdeland Niedersachsen GmbH 2005 war er maßgeblich beteiligt, seit 2007 hat er die Geschäftsführung inne.

2011 schied Dr. Enno Hempel aus dem aktiven Dienst des Verbandes aus und kümmerte sich hauptsächlich um die Geschäftsführung der Pferdeland Niedersachsen GmbH. Ein Anliegen, das für den Hannoveraner Verband von großer Bedeutung ist. Schließlich war eines seiner Hauptprojekte der Erhalt des Schenkelbrandes. Ein Thema, das er maßgeblich vorangeführt hat und das sich für die Züchter im Moment positiv darstellt.

Aufgrund seiner langjährigen Erfahrungen und seines umfassenden Wissens ist Dr. Enno Hempel jetzt noch ein wichtiger Berater für den Hannoveraner Verband. Auch in Zukunft wird er dem Verband mit seinen Kenntnissen und Fertigkeiten zur Verfügung stehen.