Hannoveraner Springpferdezucht : Cadillac PJ siegt beim Freispringwettbewerb

Vierjährige zeigten ihre Talente über dem Sprung

Verden. Mit der Tageshöchstnote von 27,8 Punkten wurde der Corlensky G/El Bundy-Sohn Cadillac PJ beim Freispringwettbewerb der Vierjährigen aus dem Programm Hannoveraner Springpferdezucht Jahrgangschampion. Damit feierte die Zuchtstätte Dr. Jacobs, Bierbergen, einen weiteren Erfolg in der Niedersachsenhalle. Schon im vergangenen Jahr trugen die engagierten Züchter an gleicher Stelle den Sieg sowohl bei den Vier- als auch bei den Dreijährigen davon.

In vier Abteilungen bewerteten die renommierten Springreiter und Ausbilder Andreas Knippling, Hennef, und Dieter Smitz, Bad Nenndorf, 69 Talente aus dem Jahrgang 2010. Die ersten Abteilung führte St.Pr.A. Victoria v. Uccello/Laptop (Z. u. Ausst.: Detlef Jark, Drochtersen) mit 25,7 Punkten an. Der Sieg in der zweiten Abteilung ging an den späteren Champion Cadillac PJ. Das beste Ergebnis der dritten Abteilung erzielte Pjakkur S v. Perigueux/Garant (Z. u. Ausst.: Sandra Staud, Kuhfelde), für dessen Leistung das Urteil 26,2 Punkte lautete. Die vierte Abteilung gewann Queenessa Verdi I v. Verdi/Grandferdinand II (Z. u. Ausst.: ZG Ollmann und Tapken, Delmenhorst) mit 25,1 Punkten.

Lohn für die Aussteller des besten Vierjährigen war ein Freisprung des Springpferdevererbers Comte, mit dem das Niedersächsische Landgestüt Celle das Programm Hannoveraner Springpferdezucht unterstützt. Seit 1997 sind außerdem die VGH-Versicherungen zuverlässiger Partner des Hannoveraner Verbandes.

In genau vier Wochen, am Mittwoch, 5. März, werden die Dreijährigen aus dem Programm Hannoveraner Springpferdezucht ihr Können in der Niedersachsenhalle zeigen. Die Veranstaltung beginnt um 9 Uhr, Info: www.hannoveraner.com.