Hannoveraner beim 4. Alsfelder Advent 2012: 43 Weihnachtsgeschenke

Verden. Im Pferdezentrum Alsfeld wird es stimmungsvoll. In der vorweihnachtlichen Adventszeit findet am 30. November/1. Dezember der 4. Alsfelder Advent statt. Den Auftakt macht ein Schauabend am Freitag ab 20 Uhr. Die Auktion der 43 Hannoveraner beginnt am Sonnabend um 15 Uhr.

Das Pferdezentrum in Alsfeld ist Veranstaltungsort der Reitpferde-Auktion, die erstmalig 2009 stattfand. Die Verantwortlichen des Hannoveraner Verbandes haben eine ansprechende und vielseitige Kollektion zusammengestellt, um besonders die Kundschaft aus Mittel- und Süddeutschland zu bedienen. Das Lot des 4. Alsfelder Advents umfasst 43 Hannoveraner im Alter von drei bis sechs Jahren, die dem Verdener Standard entsprechen. Zuchtleiter Dr. Schade lobte den Verlauf des 3. Alsfelder Advents im vergangenen Jahr: *Das war ein richtig guter Jahresabschluss. Die Menschen waren mit einer Begeisterung dabei, die beeindruckte."

Die Auktionskandidaten des 4. Alsfelder Advents werden am 19. November in Alsfeld angeliefert und stehen ab dann zum Ausprobieren bereit. Das Kundenberaterteam Jeanine Pagel und Thomas Schönig steht für alle Auskünfte bereit. Zum Lot gehören talentierte Dressur-, Spring-, Vielseitigkeits- und Freizeitpferde. Ein Talent der Extraklasse eröffnet mit der Kopfnummer eins die Auktion: San Antonio v. San Amour/Belissimo M.

Bunt ist das Programm des Schauabends. Vier Hengste des Hessischen Landgestüts Dillenburg werden zu Gast sein. Dr. Angelika Trabert ist dabei, die mit ihrer Hessenstute Ariva-Avanti bei den Paralympics in London drei Medaillen holte. Der Fohlenhof Baum ein Wallau-Massenheim präsentiert den Privatbeschäler For Edition und das Gestüt Burghof zeigt seinen Prämienhengst Laurice.

Ausführliche Informationen zur Kollektion, zu den Ausprobiermöglichkeiten und den Karten- und Auktionsbroschürenbestellungen sind im Internet unter www.hannoveraner.com zu finden.