Hannover German Classics 2012: Spannung in den Touren

(Hannover) Das kann ja spannend werden bei den GERMAN CLASSICS vom 25. bis 28. Oktober 2012 in Hannover: Selten zuvor ging es so knapp zu in der DKB-Riders Tour und die erlebt in der Messehalle 2 ihre sechste und damit vorletzte Station in der Saison 2012.

Nach der fünften Etappe in Paderborn vor drei Tagen präsentiert sich das Ranking wie die Boxen im Pferdestall - dicht an dicht! Zwischen Platz eins und Platz zehn liegen genau 20 Punkte, also die Punktzahl, die der Sieger oder die Siegerin in Hannover im Solartechnik Stiens Grand Prix für das Ranking in der DKB-Riders Tour erhält. In Führung liegt nach wie vor Katrin Eckermann, die 22-jährige Favoritin und Tour-Zweite 2011 aus Münster. Platz sieben im Großen Preis in Paderborn mit Carlson bedeuteten neun Punkte und damit die knapp verteidigte Führung (39) der sagenhaft stark reitenden Amazone. Mächtig aufgeholt hat Marcus Ehning aus Borken. Der Mannschafts-Weltmeister gewann mit Nolte`s Küchengirl den Großen Preis in Paderborn und jumpte auf Platz zwei des Rankings (38). Der Westfale hat sowohl beim Deutschen Spring-Derby in Hamburg, als auch beim Turnier der Sieger in Münster wichtige Punkte gesammelt. Knapp dahinter mit 35 Zählern folgt Portugals smarte Amazone Luciana Diniz, Siegerin der DKB-Riders Tour-Etappe in Wiesbaden.

Kurz und gut - es wird mega-spannend in Hannover bei den GERMAN CLASSICS. Die Qualifikation zur Wertungsprüfung findet am Samstag, dem 27. Oktober, ab 14.25 Uhr statt. Die besten 50 Kandidaten dürfen dann im Solartechnik Stiens Grand Prix am Sonntag ab 12.50 Uhr auf Punkte- und Preisgeldjagd gehen. Details dazu gibt es auch unter www.german-classics.com. Das alles gibt es live in der Messehalle 2, also schnell Tickets im vergünstigten Kartenvorverkauf nutzen. Der läuft noch bis zum 15. Oktober.

Die Ticket-Hotline ist folgendermaßen zu erreichen: Tel. (0700) 44 77 63 28 (0,12 Euro/min), Fax (07162) 94 89 894, E-Mail: germanclassics@hippoticket.de .

Mehr Infos zu den GERMAN CLASSICS 2012 gibt es im Internet auf der Homepage www.german-classics.com

Foto von Karl-Heinz Frieler: Siegerehrung im Großen Preis 2011 für Titelverteidiger Jörg Oppermann und Che Guevarra. Links neben den Siegern Paul Schockemöhle und Stefan Unterlandstättner, rechts Georg Stiens und Hans Günter Winkler