Großer Preis von Schulzendorf 2016: Wiederholungstäter werden nicht immer bestraft

Mario Höfs und Caladhir

Andreas Groth und Lisabell

Julia Richter und Lucca

Lisa Pelikowsky und Little Lauser

Patrick Schmiedeberg und Quibble die da dum

Der Sieger Andreas Groth vom RFV Altranft auf Lisabell mit Richterin Sabine Reinke und Sophie Lilienkamp vom SV Schulzendorf

Der Große Preis von Schulzendorf im Jahre 2016 hatte es in sich. Erster Wiederholungstäter war Petrus. Einmal mehr, wie in den vergangenen drei Jahren, drohte er mittels schwarzer Wolken mit Regen und sendete gleich mal ein paar Tropfen auf die Erde, um zu zeigen, wer in Schulzendorf beim M*-Springen die Geschicke lenkt. Es blieb allerdings bei ein paar Tropfen und der Parcours von Erik Schubert ein guter Ort für den Springsport.

Neben Petrus gab es außerdem 24 weitere Sportler hoch zu Ross, die ebenfalls zeigen wollten, wer in Schulzendorf das Sagen hat. Im letzten Jahr war Andreas Groth aus Altranft als Sieger vom Platz geritten und er war auch in diesem Jahr wieder am Start.

In der Siegerrunde waren nur Paare auf dem Rasen , die alle ohne Punkte aus dem Umlauf kamen. Das halbe Dutzend machte es spannend. Mario Höfs und Caladhir eröffneten den Reigen. Alles blieb oben. Die Marke war frühzeitig gesetzt. Patrick Schmiedeberg und Pietsches checkten vorzeitig aus, aber der Patti hatte mit Quibble die da dum noch ein zweites Eisen in den Flammen. Der nächste Starter war der Vorjahressieger. Mit der Schimmelstute Lisabell holte sich Andreas Groth im vergangenen Jahr die Schleife und zeigte erneut seine Klasse. Kein Abwurf + Bestzeit = Führung war die einfache Formel. Aber drei Reiter standen noch in den Startlöchern. Julia Richter und Lucca ritten auf Angriff. Das gelang fast perfekt. Nur die Zeit war genau eine Sekunde langsamer als die von Andreas.

Lisa Pelikowsky hatte Little Lauser gesattelt. 2015 wurde es Rang zwei und die Ambitionen waren in diesem Jahr nicht kleiner. Die Zeit war weitaus besser als die Vorgabe für die zwischenzeitliche Führung. Wenn da nicht ein Fehler gewesen wäre… Blieb noch Patrick Schmiedeberg mit Quibble. Die Zeit von Lisa und Lausi verbesserte er um 0,17 Sekunden, hatte aber ebenfalls vier Punkte auf dem Konto. Somit war der neue Sieger gleichfalls der alte. Wiederholungstäter Andreas Groth und Lisabell holten sich die Goldene Schleife im Preis der Olaf Tauschke GmbH aus Steinbeck. Platz zwei für Julia Richter und drei für Mario Höfs.

Fotos von Jan-Pierre Habicht ©

 

 

 

 

 

 

 

Ergebnisse Großer Preis von Schulzendorf 2016:

20 Springprüfung Kl.M* m.Siegerrunde
Preis der Firma Olaf Tauschke GmbH Steinbeck
Richter: Ralf Breselow, Sabine Reinke
Pl. Pferdename Reitername U F U Z SR F SR Z
1 Lisabell 8 Groth,Andreas  0,00 65,35 0,00 *45.87
2 Lucca 104 Richter,Julia  0,00 67,70 0,00 *46.87
3 Caladhir Höfs,Mario  0,00 65,29 0,00 *50.65
4 Quibble die da dum Schmiedeberg,Patrick  0,00 62,93 4,00 *43.77
5 Little Lauser Pelikowsky,Lisa  0,00 67,59 4,00 *43.94
6 Pietsches Schmiedeberg,Patrick  0,00 62,33 0,00 A1*62.33
7 Santa Cruz 36 Eisert,Ralf  0,00 68,12 0,00 68,12
8 Dashing HBC Piehl,Wolfgang  0,00 68,79 0,00 68,79
Nicht platziert
9 Rubina 366 Senftleben,Bernd  0,00 68,84 0,00 68,84
10 Mc Leod 2 Gibson,Kimberley A. 0,00 69,77 0,00 69,77
11 Ustinov 23 Kardel,Maren  4,00 63,70 4,00 63,70
12 Lotta M 2 Marko,Ingo  4,00 64,98 4,00 64,98
13 Sir Sergio L Maiwald,Max  4,00 65,78 4,00 65,78
14 Colynus Oelkers,Carolin  4,00 66,88 4,00 66,88
15 Cosivinia P Lyck,Philipp  4,00 67,09 4,00 67,09
16 Charming Caprice Klaar,Stefanie  4,00 71,53 4,00 71,53
17 Levallier Pelikowsky,Lisa  4,00 72,25 4,00 72,25
18 Cum Laude 9 Schmiedeberg,Patrick  5,75 82,06 5,75 82,06
19 Levita 24 Eisert,Ralf  12,00 64,52 12,00 64,52
20 Air Force One 16 Richter,Julia  12,00 67,38 12,00 67,38
21 Cloe-Carisma Eisert,Ralf  12,00 70,37 12,00 70,37
Ausgesch./Aufg./Verzicht
--- Pan Keslano SJ Maiwald,Max 
--- Cockpits Lady Nichtern,Daniela 
--- Lascaré Lyck,Philipp