Großer Preis von Malchow 2014: Jessi und der Beaujolais

 

Der Beaujolais ist ja (bekanntlich) ein Weinbaugebiet nördlich von Lyon in Frankreich und gehört zum Département Rhône in der Region Rhône-Alpes. So manches Fläschchen des guten Stoffes fand bereits den Weg in unser Land. Der Beaujolais erfreut sich reger Nachfrage und verschafft gelegentlich dem Nachfragenden selbst Freude. Der andere – der wichtigere – Beuajolais trägt auf seinem Etikett noch den Zusatz du Ruet und ist als solcher ebenfalls ein reiner Freudenspender. Der 10jährige dunkelbraune OS-Hengst (v.Baloubet du Ruet x Grand Step/Grannus) wird von Jessica Freye aus Berlin-Lübars gesteuert – und zwar recht erfolgreich.

Neben vielen weiteren Erfolgen kann sich Jessica Freye seit Sonntag auch darüber freuen, den Großen Preis in Malchow im Jahre 2014 abgeräumt zu haben. Dabei ließ sie 24 Paare hinter sich, die ebenfalls im Umlauf an den Start ritten. Von denen kamen sieben in die Siegerrunde der Springprüfung der Klasse S*, die unterstützt wurde von der Feinbäckerei & Konditorei Laufer GmbH sowie der HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH.

 

In der SR hatte als erste Starterin Jessicas Mutter Andrea Freye den Parcours von Ralf Stehr zu bewältigen (leider kamen nicht alle Nuller des Umlaufs in das Finale, was natürlich schade war). Andrea Freye und Quimerico Chico jedenfalls blieben blitzsauber und legten die Latte recht hoch für den Rest.

 

Nächster Aspirant auf Gold war Frank Krückel auf Canderel. Das Paar hatte einen um und belegte am Ende Platz sechs.

Frank Krückel hatte aber noch ein weiteres Eisen im Feuer. Nach einer kurzen Pause ging er mit Columbus in die Bahn. Hier waren es zwei Abwürfe und Platz sieben in der Gesamtwertung.

 

Vierter Starter war der Neustädter Christian Dietrich, der DSP Cheer auf den Platz führte. Die Null stand am Ende und das Paar hatte mehr als zwei Sekunden auf die bis dahin Führende gut – vorerst Platz eins.

 

„Der schnelle Kai“ Wallenhauer und Simply the Best mussten ran. Kai und Simply machten das, was sie am besten können: Schnell und fehlerfrei reiten. Und wer in dieser Kombination unterwegs ist, hat das Zeug, um ganze vorne dabei zu sein. Das Paar unterbot die Bestzeit nochmals um fast eine Sekunde.

Aber es fehlten ja noch zwei Konkurrenten. Vorletzte Starterin war Jessica Freye, die mit Beaujolais du Ruet ein Bravourstück ablieferte und den Sack zumachte. Die beiden gingen zwei Sekunden früher durch die Lichtschranke als ihre Vorgänger. Das Malchower Publikum quittierte den Ritt mit lauten Beifall.

 

Letzter Starter: Ronny Sauer. Letztes Pferd: Connecticut. Die Runde war gut, die Runde war schnell – nicht schnell genug für den Sieg, aber für den zweiten Platz.

 

Fotos von Jan-Pierre Habicht ©

Ergebnisse Großer Preis von Malchow 2014:

1. P Jessica Freye (RSG ALT-LÜBARS E.V.) Beaujolais du Ruet *0.00 / 34.38
2. P Ronny Sauer (RV Neu-Benthen für Reiten u. Fahren) Connecticut B *0.00 / 35.18
3. P Kai Wallenhauer (RV Pichelsberg e.V.) Simply the Best 24 *0.00 / 36.33
4. P Christian Dietrich (RFV HLG Neustadt e.V.) DSP Cheer *0.00 / 37.24
5. P Andrea Freye (RSG ALT-LÜBARS E.V.) Quimerico Chico *0.00 / 39.61
6. P Frank Krückel (RFV Schorfheide e.V.) Canderel 2 *4.00 / 36.04
7. P Frank Krückel (RFV Schorfheide e.V.) Columbus 82 *8.00 / 40.75
8. P Pia Janecke (RFV Ravensberge e.V.) Chili 18 0.00 / 73.96
9. P Louisa Dangela (Hof Bernadotte e.V.) Sacrebleu 2 0.00 / 74.22
10.   Felix Ewald (RC Gut Wochowsee e.V) A' Feliks 0.00 / 74.63
11.   Hendrik Voigt (RV Schönfeld e.V) Careless 2 0.00 / 75.94
12.   Ronny Sauer (RV Neu-Benthen für Reiten u. Fahren) Alina 429 0.00 / 77.89
13.   Kai Wallenhauer (RV Pichelsberg e.V.) Amira 109 4.00 / 67.19
14.   Ludwig Sternberg (RFV Niederwerbig e.V.) D'Olympia 3 4.00 / 73.41
15.   Felix Ewald (RC Gut Wochowsee e.V) Cordabelle N 4.00 / 75.60
16.   Felix Ewald (RC Gut Wochowsee e.V) Lothar 41 8.00 / 71.47
17.   Sylvio Gleitsmann (RFV Am Kindelwald e.V) Celpik 8.00 / 72.48
18.   Jasmin Selke-John (PferdeSV Pausin e.V.) Shine a Light 3 8.00 / 77.51
19.   Kimberley Alexandra Gibson (RV Elisenau e.V.) Mc Leod 2 10.00 / 86.05
20.   Patrick Schmiedeberg (RV Caballico Jühnsdorf e.V.) La Corrida 12.00 / 69.61
21.   Alexander Tichatschke (RV Jagdhaus Paaren e.V.) Annabelle B 28.00 / 76.88