Großer Preis von Heinersdorf 2014: Starke Vorstellung des Siegers

 

 

Man konnte es schon ein wenig sehen in der letzten Zeit, was Nic Lengemann vom LRV Münchehofe mit seinem 16jährigen Oldenburger Wallach Chagall so alles auf der Pfanne hat. Einige Male war er bereits ganz vorne dabei und wagte sich auch am gestrigen Sonntag in Heinersdorf anlässlich des 20. Parkturniers in die Springprüfung der Klasse M** mit SR.

Und das Wagnis war gar nicht so klein. Unter den zehn Startern waren immerhin die Herren Ewald, Paschke, Schubert und Voigt (alphabetische Reihenfolge). Auch Julia Richter und Lucca vom RFV Alt Zeschdorf hatten sich einiges vorgenommen.

 

In der Siegerrunde der Prüfung, die von der TSU GmbH aus Müncheberg unterstützt wurde, musste Felix Ewald vom RC Gut Wochowsee als Erster ran. Er hatte sich auf dem 11jährigen Calido-Wallach  Calidron qualifiziert. Er kam mit einem insgesamt 7,25 Punkten wieder aus dem Parcours von Ralph Stehr heraus. Es wurde am Ende Platz drei.

 

Zweiter Anwärter auf Gold war Hendrik Voigt auf der 8jährigen Stute Careless. Die hatte sich in der Region ebenfalls bereits mit ansprechenden Leistungen gezeigt. Er hatte ganz zum Schluss einen um – ging aber erstmal mit vier Fehlerpunkten in Führung.

 

Julia Richter und der 7jährige DSP-Wallach Lucca bekamen als nächste die Chance. Es ging bis kurz vor Schluss alles gut. Dann wurde es ein wenig brenzlig und zwei Abwürfe später war der Traum vom Sieg leider ausgeträumt. Aber der Lucca entwickelt sich ja prächtig und scheint noch reichlich Potenzial im Ärmel zu haben. Und trotzdem hätte man sich gewünscht, dass Julia den Jungens die Hacken heiß macht...

 

Bis zu diesem Zeitpunkt lag Hendrik Voigt noch in Führung und nur ein Reiter konnte ihm das oberste Podestplätzchen streitig machen.  Nic Lengemann und der Contender-Nachkomme Chagall zeigten einen ziemlich abgeklärten Ritt und schon auf der Hälfte des Weges war zu erkennen, dass die Zeit super war. Auch er musste sich vier Punkte anschreiben lassen; hatte aber auf das Duo Hendrik Voigt/Careless fast fünf Sekunden gut. Das reichte locker für den Sieg, über den sich der junge Mann verdientermaßen freuen kann. Glückwunsch!

Fotos von Jan-Pierre Habicht ©

Ergebnisse Großer Preis von Heinersdorf 2014 –

unterstützt von der TSU Müncheberg GmbH:

1. Nic Lengemann (Ländlicher RV Münchehofe e.V.) Chagall 215 *4.00 / 36.86
2. Hendrik Voigt (RV Schönfeld e.V) Careless 2 *4.00 / 41.55
3. Felix Ewald (RC Gut Wochowsee e.V) Calidron *7.25 / 62.28
4. Julia Richter (RFV Alt Zeschdorf e.V.) Lucca 104 *8.00 / 40.72
5. Volker Paschke (RFV Hohenwalde e.V.) Coubertin 3 4.00 / 66.41
6. Felix Ewald (RC Gut Wochowsee e.V) Avourneen 22 4.00 / 67.19
7. Felix Ewald (RC Gut Wochowsee e.V) Cadeau FM 8.00 / 61.32
8. Hendrik Voigt (RV Schönfeld e.V) Connara 2 8.00 / 67.64
9. Julienne Bork (RFV Cottbus A.d.Kutzeburger Mühle e) Fielu 2 12.00 / 57.82
10. Erik Schubert (PferdeSV Oderland e.V.) Cathy Cash 16.00 / 65.99