Großer Preis von Alt Madlitz: Gold geht nach Glienicke

 

Die wärmende Oktober-Sonne zeigte am Nachmittag noch einmal mit aller Kraft, was sie drauf hat. Warum? Beim Reitertag des RFV Madlitz-Vorwerk 2011 stand der Große Preis ins Haus! Die Springprüfung über 95cm im Parcours von Parcourschef und Richter Ralf Breselow in Zusammenarbeit mit Gerhard Mielenz fand auf dem Turniergelände von Axel`s Pferdehof statt. Der Wettbewerb war mit einmaligem Stechen ausgeschrieben.

Das begann Dirk Schmolling vom RFV Glienicke auf Alma und legte eine Zeit vor, die der Rest des Feldes nicht knacken konnte. Er siegte am Ende mit Kraft und einem schnellen Pferd. Und wenn er nicht im Wettbewerb davor disqualifiziert worden wäre, hätte er dort bestimmt ebenfalls gute Chancen gehabt.

 

Claudia Przygotzky (Gut Alt Madlitzer Mühle) und Campobella ergriffen die Minimalchance und legten eine saubere schnelle Runde hin. Am Ende fehlten auf die Bestzeit gerade einmal 49 Hundertstel.

 

Sara Starruske (Pferdesportverein Marxdorf) und Desiree belegten mit einem Abwurf den dritten Platz.

 

Platz vier ging an Christine Schweigel (RV Beerfelde e.V.). Sie hatte sich nach einem sicheren, sauberen Ritt aber im Umlauf leider 1,25 Zeitfehler eingehandelt.

 

Mandy Pelikowsky (RFV Madlitz-Vorwerk 2011 e.V.) und Flash belegten Platz fünf. Das Paar musste nicht traurig sein, denn an diesem Tag gab es vorher noch Schleifen in Gold, Silber und Weiß.

 

Der ausführliche Bericht zum Fahrertag und Reitertag in Alt Madlitz und jede Menge Bilder sowie alle Ergebnisse folgen demnächst auf diesen Seiten.

Fotos von Jan-Pierre Habicht ©