GLOCK HORSE PERFORMANCE CENTER​: BÜHNE FREI FÜR DIE DRESSAGE INTERNATIONAL

Endlich geht es in die Outdoor-Saison und passend zum Wonnemonat Mai werden im GLOCK HORSE PERFORMANCE CENTER vom 16. bis 19. Mai 2013 beste Bedingungen bei der Dressage International geboten.

Die Böden sind gerichtet, das Preisgeld wartet und der Termin um Pfingsten ist schlichtweg ideal. Das GLOCK HORSE PERFORMANCE CENTER lädt zu seinem CDI4* CDI3* ein, das heuer erstmals mit dem CDIU25 auch dem internationalen Nachwuchs ein Podium bietet.        

Beachtliches Preisgeld          

Insgesamt werden im GHPC 278.000 Euro an Preisgeld ausgeschüttet, wobei auf das CDI4* 175.000 Euro entfallen, auf das CDI3* 93.000 Euro, und auch der unter 25-jährige Nachwuchs wird mit 10.000 Euro sportlich bestens bedacht. Höhepunkte sind jeweils die beiden 3- und 4-Stern-Freestyles, die mit 40.000 Euro (CDI3*) und 75.000 Euro ausgeschrieben sind, sowie der Grand Prix Special vom CDI4*, der als schwerste Dressurprüfung der Welt mit beachtlichen 50.000 Euro dotiert ist.

Viel Platz für den Sport​        

Herrlicher Sand-Fleece-Boden wartet im Dressurviereck von 60 x 90 Metern auf die internationalen Stars, und zum Aufwärmen stehen ein Viereck im Freien von 25 x 75 m sowie eines in der Halle von 20 x 60 m bereit. Auf rotem Teppich und somit ohne Rutschgefahr können sich Ross und Reiter im Gelände bewegen, die Boxen sind großzügig und allesamt mit rutschfesten Matten ausgelegt.

Perfektion und Design trifft Pferdesport​      

Mit viel Herz und bis ins kleinste Detail perfekt geplant, das ist die Devise im Hause GLOCK, die für Gäste und Pferde gilt. Gaston Glock, Gründer und Eigentümer des GHPC, bietet im GLOCK HORSE PERFORMANCE CENTER Österreich und Netherlands besondere Bedingungen für Reiter und Pferd und fördert den Pferdesport insgesamt.      

Vor Ort eröffnet sich den Aktiven und Besuchern vier Tage lang neben Pferdesport der Extraklasse eine wahre Zauberwelt: Atemberaubend ist das Design der Riders Lounge, exquisit die Speisen von Do & Co, mitreißend die Liveacts der Showstars und bewegend die Charity für hilfsbedürftige Menschen und Tiere.    

Riders Lounge​ – eine Klasse für sich  

Für Reiter und jeweils vier ihrer persönlichen Gäste ist der Eintritt in das GLOCK Paradies an allen vier Tagen für eine Spende von 60,– Euro/Band an die Aktion „Kärntner in Not“ gesichert. Bereits zum 9. Mal spricht Familie Gaston und Kathrin Glock diese großzügige Einladung aus und bietet ihren Gästen neben exklusivem Catering, der Wellness Lounge, der Cineplexx Lounge und dem Lexus Shuttle-Service einmal mehr internationale Showacts in einem ganz besonderen Rahmen.

Tagesgäste erhalten für 200,– Euro pro Band Zutritt zu diesem exklusiven Bereich. Achtung: das Kontingent ist begrenzt!  

Weitere Infos unter www.ghpc.at

BILD: GLOCK Rider Edward Gal kommt mit GLOCK’s Undercover zum Heimturnier in GLOCK HORSE PERFORMANCE CENTER © Michael Rzepa