Global Champions Tour Valkenswaard: Ludger Beerbaum bester Deutscher

 

Christian Ahlmann Zweiter Gesamtwertung der Global Champions Tour

Valkenswaard/NED (fn-press). Bester deutscher Teilnehmer bei der neunten Etappe der Global im niederländischen Valkenswaard Champions Tour, der höchstdotierten Springsportserie der Welt, war Ludger Beerbaum (Riesenbeck). Mit dem Hengst Zinedine belegte Deutschlands erfolgreichster Springreiter der vergangenen zwei Jahrzehnte nach einer Nullrunde im ersten Umlauf und vier Strafpunkten in der zweiten Runde Platz zwölf. Auf Platz 13 folgte Marcus Ehning (Borken) mit Copin van de Broy (null Strafpunkte im ersten und vier Strafpunkte im zweiten Umlauf).

Den Sieg in der neunten von 13 Etappen der Global Champions Tour holte sich in Valkenswaard der Brasilianer Alvaro de Miranda. Im Stechen, das nach zwei Umläufen lediglich fünf Paare erreichen konnten, lieferte er mit AD Rahmannshof´s Bogeno in 40,48 Sekunden die schnellste fehlerfreie Runde ab. Für diese Leistung konnte er sich über eine Siegprämie von 94.050 Euro freuen. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Simon Delestre (Frankreich) mit Qlassic Bois Margot (null Strafpunkte in 44,48 Sekunden im Stechen) und Gerco Schröder (Niederlande) mit London (vier Strafpunkte in 41,33 Sekunden im Stechen).

Nach einem Abwurf im ersten Umlauf musste sich Christian Ahlmann (Marl) mit Taloubet Z mit Rang 28 begnügen. In der Gesamtwertung der Global Champions Tour nimmt er mit insgesamt 185 Punkten jedoch Platz zwei ein. Besser ist lediglich Laura Kraut (USA), die über 187 Punkte verfügt. Zweitbester Deutscher in der Gesamtwertung ist Ludger Beerbaum mit 163 Punkten auf Platz vier. Mit 121 Punkten rangiert seine Schwägerin Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen) auf Platz neun. Die 43-Jährige hätte eigentlich als Ersatzreiterin für die deutsche Mannschaft bei den Europameisterschaften im dänischen Herning an den Start gehen sollen. Aufgrund einer Rückenstauchung, die sie sich im Großen Preis beim Internationalen Offiziellen Springturnier (CSIO*****) von Dublin am vergangenen Sonntag zugezogen hatte, fällt sie jedoch aus. 15. in der Gesamtwertung der Global Champions Tour ist Marcus Ehning mit 112 Punkten.

Konnten die deutschen Springreiter am Samstag in der Global Champions Tour in Valkenswaard keine Spitzenplatzierungen erreichen, waren sie dennoch am Vortag sehr erfolgreich. In der höchstdotierten Prüfung des Tages belegte Hans-Dieter Dreher (Eimeldingen) mit Embassy II Platz zwei, was ihm ein Preisgeld von 11.800 Euro einbrachte. Dritter wurde hier Christian Ahlmann mit Little Lady Z.