Global Champions Tour: Gerco Schröder siegt in Cannes

Den Großen Preis von Cannes – einem CSI***** bis 1,60 m – holte sich der Niederländer Gerco Schröder auf dem zehn Jahre alten Hengst Eurocommerce London nach zwei Umläufen und Stechen. Schröder blieb dreifach fehlerfrei und verwies den Schweden Rolf-Göran Bengtsson mit dem 13-jährigen Hengst Casall La Silla auf den zweiten Platz. Der Zeitunterschied betrug 0,16 sec! Auf den dritten Platz und ebenfalls fehlerfrei kam Edwina Tops-Alexander und der 16 Jahre alte Wallach Cevo Itot du Château. Auf den Sieger fehlte dem Paar auch nur 0,67 sec – enger geht’s nicht.

Der Sieger Schröder kann sich also im Gegensatz zu seinen Fußball-Sportkollegen über einen Sieg freuen, der auch noch mehr als 94.000 Euro eingebracht hat.

Bester Deutscher war Marco Kutscher auf Cornet Obolensky, der auf sechs landete. Ihm folgte auf sieben Marcus Ehning (Copin van de Broy) und dahinter Christian Ahlmann mit Taloubet Z. Johannes Ehning wurde auf Salvador V an Platz 26 registriert.

Foto von Sportfot/GCT: Gerco Schröder auf Eurocommerce London