Global Champions Tour: Edwina Alexander erste Preisgeld - Millionärin


Global Champions Tour:

Edwina Alexander erste Preisgeld - Millionärin


(jph) Seit ihrem ersten Preisgeld, das sie 2006 in Wellington / USA gewann, sind fünf Jahre vergangen. In der Zwischenzeit sammelte Edwina Alexander so manche Siegbörse. Die Global Champions Tour in Monaco allerdings wird ihr besonders im Gedächtnis hängen bleiben. Alexander ist die erste Reiterin der GCT, die die eine Million Euro Siegprämie komplett macht. Und wohl bemerkt ist es nicht die Siegprämiensammlung aller Turniere, die sie bestritt, sondern nur die GCT - Börse.

Für diese nicht ganz überraschende Nachricht sorgte gestern ein zweiter Platz beim 1.45m Prix Federation Equestre Principaute de Monaco hinter Kevin Staut aus Frankreich auf  Major de Coquerie. Dafür gab es 4.000 Euro, die für das Erreichen des 1 MIllion - Meilensteins reichten. Der Partner von Edwina Alexander - Jan Top - freute sich mit ihr; schon alleine deshalb, weil er der Schöpfer der Tour ist. Auf dem dritten Platz landete Philip Rozier vor Daniel Deusser mit Cabreado S.E.

Am Samstag um 18.00 Uhr steigt in Monaco dann der Grand Prix of Monaco - und Vettel wird diesmal mit Sicherheit nicht gewinnen!


Global Champions Tour Rankings – die top-18-Reiter nach den Wettbewerben in  Cannes

1. Ludger Beerbaum (GER), 129 -  2. Edwina Alexander (AUS), 125 -   3. Denis Lynch (IRE), 120 - 4. Alvaro De Miranda Neto (BRA), 117 - =5. Luciana Diniz (POR), 83 -  =5th Billy Twomey (IRE), 83 =5th Gerco Schroder (NED)– 8. Rolf-Goran Bengtsson (SWE), 72 – 9. Kevin Staut (FRA), 70 – 10. Phillip Weishaupt (GER), 64 – 11. Sergio Alvarez Moya (ESP), 63 – 12. Pius Schwizer (SUI), 61 – 13. Lars Nieberg (GER), 58 – 14. Judy-Ann Melchior (BEL),55 – 15. Meredith Michaels-Beerbaum, (GER), 52 – 16. Marcus Ehning (GER), 52 – 17. Sh Shakboot Bin Nahyan Al Nahyan (UAE), 49 – 18.Marco Kutscher (GER) 47.

The Global Champions Tour ranking is updated after each leg of the tour based on the scores derived from the rider’s performances.

Global Champions Tour 2011 Stationen

Doha, Qatar March 17-19     Valencia, Spain May 6-8     Hamburg, Germany June 1-5    Cannes, France June 9-11    Monte Carlo, Monaco June 23-25  Estoril, Portugal  July 1-2   Chantilly, France July 22-24    Valkenswaard, The Netherlands  August 12-14   Rio de Janeiro, Brazil September 2-4   Abu Dhabi, United Arab Emirates,  November 24-26

weitere Infos unter www.globalchampionstour.com