Global Champions Tour 2016: Die weltbesten Springreiter in Hamburg

Christian Ahlmann, führend in der LGCT-Wertung - Fotograf: Stefano Grasso LGCT

Der traditionelle Derby-Park mit seinen zehntausenden von Zuschauern ist Austragungsort der fünften Etappe der Longines Global Champions Tour in Hamburg. Die Namen der Teilnehmer für das 1,60 Meter-Springen am Samstagnachmittag garantieren großartigen Sport: Die deutschen Reiter sind vertreten mit dem Führenden der aktuellen LGCT-Wertung und Zweitplatzierten der Weltrangliste, Christian Ahlmann (GER), der seine Top-Pferde Codex One und Epleaser van't Heike mitbringt, Ludger Beerbaum (GER) sattelt  Chiara, Daniel Deusser (GER), Marcus Ehning (GER), Meredith Michaels-Beerbaum (GER), Marco Kutscher (GER), Hans-Dieter Dreher (GER) und Janne-Friederike Meyer (GER) sind ebenfalls am Start.

Die Nummer Eins der Welt, Simon Delestre (FRA), präsentiert sein Grand Prix – Pferd Qlassic Bois Margot. Seine Landsleute Kevin Staut (FRA) und Roger-Yves Bost (FRA) kommen in brillanter Form. „Bosty“ gewann die LGCT-Etappe in Mexiko mit Qoud'Coeur de la Loge.

Einige der jungen Nachwuchstalente erhalten ebenfalls die Chance, am Samstag den Großen Preis zu gewinnen, darunter Jos Verlooy (BEL), die Zwillinge Olivier und Nicola Philippaerts (BEL). Lauren Hough, Georgina Bloomberg, Laura Kraut und Audrey Coulter repräsentieren geballte Frauen-Power aus den USA.

Publikumsliebling John Whitaker (GBR) kehrt zurück zur Serie und wird begleitet von  seinem Bruder Michael Whitaker. Bertam Allen (IRL) wird seine Molly Malone V reiten, der hochgeschätzte Schwede Rolf-Göran Bengtsson (SWE) wird seinen alten Gefährten Casall ASK vorstellen. Rodrigo Pessoa (BRA), Harrie Smolders (NED), Emanuele Gaudiano (ITA), Pieter Devos (BEL), Edwina Tops-Alexander (AUS), Sheikh Ali Bin Khalid Al Thani (QAT) sind am Start, ebenso Pius Schwizer (SUI) und Henrik von Eckermann (SWE) aus dem Stall von Ludger Beerbaum.