Global Champions Tour 2012 Station Hamburg: Nick Skelton siegt auch im Grand Prix

 

Den Grand Prix der Global Champions Tour in Hamburg im Jahre 2012 sicherte sich der Brite Nick Skelton. In einem spektakulären Stechen im Parcours von Frank Rothenberger bis 1,60 m (CSI*****) holte sich Skelton auf Big Star den Sieg und strich fast 100.000 Euro ein. Platz zwei ging an den Schweden Rolf-Göran Bengtsson mit Casall La Silla, der über eine Sekunde langsamer war. Der Shooting-Star des deutschen Springsports Katrin Eckermann kam mit Carlson auf den dritten Rang.

Ergebnisse vom Global Champions Tour Grand Prix von Hamburg 2012:

1.  Nick Skelton (GBR) Big Star 47.97 Euro 94.050

2.  Rolf-Goran Bengtsson (SWE) Casall La Silla 49.32 Euro 57.000

3. Katrin Eckermann (GER) Carlson 48.87 Euro 42.750

4. Janne Friederike Meyer (GER) Cellagon Lambrasco 49.13 Euro 28.500

5. Maikel van der Vleuten (NED) VDL Groep Verdi 59.76 Euro 17.100

Das Ranking der Global Champions Tour nach Hamburg:

1.  Edwina Tops-Alexander  - 96 points

2.  Marcus Ehning - 82 points

3.  Maikel van der Vleuten  - 64 points

4.  Denis Lynch - 61 points

5.  Gerco Schroder - 61 points

Foto vonSportfot/GCT: Nick Skelton und Big Star im Globalk Champions Tour Grand Prix in Hamburg 2012