Global Champions Tour 2012: Laura Kraut siegt bei Schweizer Premiere

Lausanne sollte als schweizerische Premiere der Global Champions Tour die Hoffnung für die Schweizer Springreiter werden, die am Grand Prix of Switzerland in Lausanne teilnahmen. Allein es reichte nur für den Bestplatzierten Steve Guerdat auf Rang 21. Den Sieg und sportliche 94.000 Euro nehmen sich Laura Kraut (USA) und der 14-jährige Wallach Cedric mit nach Hause. Rang zwei erkämpfte sich nach zwei Umläufen plus Stechen der Schwede Rolf-Göran Bengtsson mit Casall La Silla. Nur diese beiden Paare blieben bis zum Schluss fehlerfrei. Dahinter landeten mit einem Fehler Edwina Tops-Alexander und Cevo Itot du Château. Ins Stechen kamen weitere drei Paare (Diniz, Houtzager, Skelton).

Die Deutschen Ahlmann, Beerbaum und Weishaupt belegten mit ihren Pferden Codex One, Chaman und Monte Bellini die Plätze 9, 10 und 11. Marco Kutscher wurde auf Cornet Obolensky 17. und Hans-Dieter Dreher mit Embassy auf 19 registriert.

Die nächste Station der Global Champions Tour ist Wien vom 20. bis zum 23. September.

Ergebnisse Global Champions Tour

Grand Prix of Switzerland (Top Ten):

1 – Cedric - Laura Kraut

2 - Casall La Silla - Rolf-Göran Bengtsson

3 - Cevo Itot du Château - Edwina Tops-Alexander

4 – Lennox - Luciana Diniz

5 - Sterrehof's Tamino - Marc Houtzager

6 - Big Star - Nick Skelton

7 - Regina Z - Harrie Smolders

8 - Mylord Carthago*HN - Pénélope Leprevost

9 - Codex One - Christian Ahlmann

10 – Chaman - Ludger Beerbaum

 

Das Ranking der Global Champions Tour nach Lausanne

(Wien und Abu Dhabi stehen noch aus):

1 - Edwina Tops-Alexander - 196.00

2 - Rolf-Göran Bengtsson - 191.00

3 - Christian Ahlmann - 174.00

4 - Denis Lynch - 151.00

5 - Michael Whitaker - 149.00

6 - Philipp Weishaupt - 145.00

7 - Marco Kutscher - 141.00

8 - Richard Spooner - 137.00

9 - Kamal Bahamdan - 129.00

10 - Gregory Wathelet - 118.00

Foto von Sportfot/GCT: Laura Kraut und Cedric im Grand Prix of Switzerland 2012 in Lausanne