Global Champions Tour 2011 in Valkenswaard: Die beste Location für Springreiter in den Niederlanden



Global Champions Tour 2011 in Valkenswaard:

 

 

Die beste Location für Springreiter in den Niederlanden

 

Valkenswaard – Es geht los in den Niederlanden. Die Global Champions Tour 2011 macht Station bei unseren orangefarbenen Nachbarn. Es ist der 18. International Concours Valkenswaard und gleichzeitig die 8. Station der GCT. Beste Bedingungen findet man schon deshalb als Teilnehmer und Zuschauer vor, weil die Anlage dem Schöpfer der Global Champions Tour Jan Tops gehört.

Und Tops steht mit seinem Namen und mit seinem Ruf gerade für eine perfekte Organisation, für hervorragende Bedingungen für Teilnehmer und Zuschauer. Es kann also nicht viel schief gehen in der kleinen holländischen Stadt, die von Amsterdam ungefähr so weit entfernt ist wie von Düsseldorf (etwa 150km) – also strategisch günstig gelegen für springreithungrige Pferdefreunde.  Leider, leider wird es das eine oder andere Wölkchen am Himmel geben und ein paar Tröpfchen könnten auch das Heineken oder den Genever verdünnen. Das ist allerdings kein Grund, dem Eventfern zu bleiben.

Der Höhepunkt des Wochenendes wird am Samstag der VDL Groep Grand Prix. Die beiden Umläufe starten um 14.15 Uhr und um 17.00 Uhr. Erwartet werden um die 30.000 Besucher. Für deutsche Navis heißt die einzugebende Straße Maastrichterweg 249.

 

Es folgt das Ranking der Gesamtwertung in der Global Champions Tour nach sieben von zehn Stationen:

     

  1. Edwina Alexander – 195 Punkte
  2. 2. Ludger Beerbaum – 186,5 Punkte
  3. Luciana Diniz – 186 Punkte
  4. Alvaro de Miranda – 144 Punkte
  5. Rolf-Göran Bengtsson – 142 Punkte
  6. Denis Lynch – 141 Punkte
  7. Christian Ahlmann – 135 Punkte
  8. Billy Twomey – 124 Punkte
  9. Marco Kutscher – 120 Punkte
  10.  

 

12. Philipp Weishaupt – 116 Punkte

14. Meredith Michaels-Beerbaum – 106 Punkte

17. Marcus Ehning – 84 Punkte

26. Lars Nieberg – 58 Punkte

36. Janne-Friederike Meyer – 35 Punkte

42. Daniel Deusser – 29 Punkte

49. Andreas Kreuzer – 23 Punkte

52. Thomas Voß – 22 Punkte

60. Carsten-Otto Nagel – 12 Punkte

69. Nisse Lüneburg – 0 Punkte

69. Hergen Forkert – 0 Punkte

69. Jörg Naeve – 0 Punkte

69. Mario Stevens – 0 Punkte

69. Jörg Kreutzmann  - 0 Punkte

69. Ulrich Kirchhoff – 0 Punkte

 

Quelle: www.globalchampionstour.com