Gestüt Famos lädt zum Züchterfrühschoppen

Wiedersehen mit Callaho s Benicio

Das Gestüt Famos öffnet seine Tore: am Samstag, 26. Mai, um 10.30 Uhr sind Züchter und Pferdefreunde zum Züchterfrühschoppen mit Hengst- und Nachzuchtpräsentation nach Syke-Wachendorf eingeladen.

Neben den Hauptbeschälern Contendro I (v. Contender-Reichsgraf), Concetto Famos (v. Caletto I-Racot) und Landstreicher (v. Landgraf I-Capitol I) wird es auch ein Wiedersehen mit dem Dressurpferde-Bundeschampion und Rekord-HLP-Sieger Callaho’s Benicio geben. Der dunkelfuchsfarbene Sohn des Belissimo M wird derzeit von seiner Ausbilderin Anna-Sophie Fiebelkorn auf erste Starts in der schweren Klasse vorbereitet.

Ebenfalls angekündigt sind die  Newcomer der Station, die Seriensieger in Springpferdeprüfungen Captain Morgan (v. Cassini II-Calido I) und Commissario (v. Catoki-Contendro I), Contact Famos (v. Monte Bellini-Graf Top) sowie die Prämienhengste Quinturo (v. Quaid-Escudo I) und Sampres (v. Stakkato-Achill-Libero H). Eine Kostprobe ihres Könnens werden der in Springpferdeprüfungen hoch erfolgreiche Van Helsing (v. Valentino-Stakkato), der Springpferde-WM-platzierte Providence (v. Provider-Ravbino) und der für S-Parcours gerüstete Charilan (v. Calido I-Landfriese II) geben. Commissario und Van Helsing qualifizierten sich ganz aktuell für das Bundeschampionat des fünfjährigen Springpferdes.

Für die Dressurschiene des Gestüts Famos wirbt weiterhin der Hannoveraner Champion und bis M**-Dressuren siegreiche Don Marco (v. Don Frederico-Pik Bube I).

Wichtig ist uns nicht nur die Vorstellung unserer Hengste, sondern auch die Präsentation ihrer Nachzucht“, erklärt Gestütsleiter Helmut Klein den Anlass dieser Premierenveranstaltung am Pfingstwochenende. „Die Züchter können daraus wertvolle Informationen auch für die Anpaarungen ihrer Stuten ableiten. Außerdem möchten wir gerne den Züchtern eine Möglichkeit zu einem geselligen Zusammenkommen auf unserem Gestüt Famos bieten.“

Auf die Gäste des Züchterfrühschoppens auf Gestüt Famos wartet jedenfalls ein sehenswertes, kurzweiliges Programm.

Der Eintritt ist frei. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Weitere Infos unter www.gestuet-famos.de

Foto von Tanja Becker: Der Dressurpferde-Bundeschampion Callaho s Benicio