Gestüt Bonhomme schafft neue Perspektiven in Dressur und Springen

In den vergangenen Wochen gingen viele Gerüchte durchs Land – nun ist es offiziell: Das Gestüt Bonhomme wird Ausbildungs- und Trainingszentrum für Dressur und Springen ! Der Dressurausbilder Holga Finken und sein Team sowie der Springreiter Bastian Freese wechseln ab Januar 2014 auf das Gestüt Bonhomme nach Werder.

(Werder) - „Nachdem unser Hauptgeschäft bislang in der Hengsthaltung und Zucht lag, wollen wir in Zukunft das Potential unserer Anlage auch in sportlicher Hinsicht nutzen“, erklärt Gestütschefin Rebecca Gutman die aktuellen Entwicklungen „Neben dem Herausbringen der gestütseigenen Hengste, werden Ausbildung und Verkauf junger Talente aus unserer eigenen Zucht sowie von Kundenpferden im Mittelpunkt der gemeinsamen Arbeit stehen. Außerdem werden Lehrgänge und Training für ambitionierte Reiter angeboten.“

Holga Finken wird künftig für die sportliche Ausrichtung des Gestüts und den Aufbau des Dressurausbildungszentrums verantwortlich sein. Der Grundstein hierzu wurde bereits im Mai 2012 mit der Verpflichtung von Frederic Wandres gelegt, der als erster Bereiter für die klassische Ausbildung auf dem Gestüt zuständig ist und inzwischen schöne Erfolge zu verzeichnen hat, die er in Zukunft noch weiter ausbauen will: „Holga ist für uns und die weitere Förderung unserer Hengste genau der Richtige, einen besseren als ihn, kann ich mir für unser Team gar nicht wünschen.“

Holga Finken steht für Dressurausbildung aller erster Güte. Er gehört seit vielen Jahren zu den bekanntesten Ausbildern für junge Pferde weltweit. Die Namen seiner Erfolgspferde lesen sich wie das Who is Who des Pferdesports, ebenso endlos die Liste seiner Erfolge. Mit zum Team um Holga Finken gehören Ehefrau Saskia Lieben-Seutter, Pferdewirtschaftsmeisterin und selbst hoch erfolgreich bis zur schweren Klasse sowie die sympathische Norwegerin Isabel Bache, die ein besonderes Händchen für junge Pferde hat, sich aber auch im großen Viereck gekonnt in Szene zu setzen weiß. „Mit ihr – davon bin ich überzeugt – hat unser Hengst Grey Flanell die richtige Partnerin auf seinem hoffnungsvollen Weg in den Dressursport“, sagt Rebecca Gutman.

„Sicher wird der Schwerpunkt hier auf Bonhomme immer auf der Dressur liegen, aber nicht nur“, so die Gestütschefin weiter „Denn Bastian Freese, der für die Ausbildung der Springpferde verantwortlich sein wird, macht unser Team auch in dieser Hinsicht komplett. Seine stilistisch saubere und feine Reitweise fällt immer positiv auf und durch seine besonnene Art gibt er gerade jungen Pferden Sicherheit und hat sie so zum Erfolg geführt. Allen voran unseren Hengst DSP Araldik, der wieder seine alte Box beziehen kann.“

„Jetzt ist unser Gestüt, nicht nur was die Qualität der Deckhengste, sondern auch was das Renommee unserer Reiter anbelangt, bestens gerüstet für eine erfolgreiche Zukunft !“, freut sich Rebecca Gutman mit Blick auf die kommende Zusammenarbeit.

Fotos von © Renke Klaproth (oben) und © Björn Schröder (unten)