German Horse Pellets Tour in Hamburg-Hummelsbüttel

 

 

German Horse Pellets Tour in Hamburg-Hummelsbüttel

 

Hamburg -  Noch genau zweimal macht die German Horse Pellets Tour auf dem Weg ins Finale bei deutschen Turnieren Station. In Hamburg-Hummelsbüttel wird vom 4. bis 6. November beim Reitverein Rehagen zum Springwochenende des 37. Herbstturniers gebeten und dort geht es am Sonntag, dem 6. November, um zwei „Fahrkarten“ ins Serienfinale nach Leipzig.

Seit 2010 wird die German Horse Pellets Tour in allen deutschen Landesverbänden ausgetragen. Soll heißen, je eine Turnierstation pro Verband bietet Springreitern der Leistungsklassen S2 und S3 die Chance, sich für das Finale beim Weltcup-Turnier PARTNER PFERD in Leipzig vom 19. bis 22. Januar zu qualifizieren. Die Begrenzung auf genau die genannten Leistungsklassen hat einen schlichten Grund – genau jenen Springreitern soll die Chance geboten werden, eine sportlich attraktive Plattform zu nutzen und sich weiter zu entwickeln.

Jede Qualifikationsprüfung ist als Springen der Kl. S* ausgeschrieben. In Hamburg wird die Prüfung mit Stechen entschieden und es sind 63 Kandidaten, die am Sonntag ab 11.15 Uhr zum Run auf Sieg und Platzierung antreten. Die beiden besten Teilnehmer der Prüfung mit LK 2 oder 3 erhalten dann die Einladung zum Weltcup-Turnier  nach Leipzig. Wer in Hamburg beim 37. Herbstturnier die Qualifikation gewinnt, darf auf jeden Fall einen Ehrenpreis mit nach Hause nehmen: Eine Palette Späne-Einstreu von German Horse Pellets.