Fohlenschau Altranft 2013: Der PZV Oderbruch zeigt die Zukunft

 

Alles ging mit etwas Verspätung los. Jörg Kotenbeutel vom Zuchtverband und Landstallmeister Dr. Jürgen Müller samt allen fleißigen Helfern brachten dafür aber auch die Sonne mit, die bis dahin eher selten in Altranft zum Vorschein kam. „Es wird nicht regnen“, prophezeite der Vereinsvorsitzende Mario Schirrmann und so kam es auch. Den gesamten Nachmittag über wurden die mehreren hundert Gäste mit Sonnenschein belohnt. Damit passte das Wetter in diesem Jahr wie im Vorjahr zu dem Aufwand, den der Verein betrieben hatte, um ein ansprechendes und würdiges Ambiente zu schaffen. Der Reitplatz in Altranft ist eine gute Adresse für die Fohlenschau. Also alles wie immer?

 

Nicht ganz. In diesem Jahr ließ es sich der Bad Freienwalder Bürgermeister Ralf Lehmann nicht nehmen, samt Anhang persönlich bei der Fohlenschau vorbeizukommen. Er übergab einen Ehrenpreis der Stadt Bad Freienwalde und bezeugte so die Verbundenheit der Kommune mit den Züchtern aus dem Oderbruch. Und wer Ralf Lehmann beobachten konnte, sah einen Menschen, der sich offenbar von den gezeigten Fohlen und Stuten ehrlich begeistern ließ.

Auf dem Platz hingegen war die Begeisterung vor allem dann zu hören, wenn sich der Nachwuchs möglichst lange durch große Schub- und Schwungentfaltung im Trab zeigte. Dieser Zwischenapplaus war auch neu in Altranft und entwickelte im Laufe des Nachmittags eine ganz eigene Stimmung. Dazu trug sicher bei, dass der kritikfähige Pferdezuchtverein Oderbruch die Ratschläge aus dem vergangenen Jahr ernst nahm und die Schau direkt in die Ecke des Springplatzes verlegte, um so viel dichter mit den Fohlen am Publikum zu sein. Das gefiel den kleinen Vierbeinern und ihren Müttern manchmal nicht so, war für die Anwesenden aber eine Augenweide und steigerte merklich die Attraktivität der Veranstaltung – Begeisterung eingeschlossen…

 

Bei den Stuten siegte die Consotho-Tochter Cavalla S mit einer 7,6 und war damit Staatsprämien-Anwärterin (Züchter: Grit und Mario Schirrmann; Besitzerin: Anne Ohme), ebenso die zweitplatzierte Lascaré, eine Lancado-Tochter, die mit einer Wertnote von 7,5 ebenfalls überzeugte ( Züchterin und Besitzerin Christiane Petersen).

 

Aus den 30 gezeigten Fohlen gingen 13 als Prämienfohlen wieder vom Platz. Championatsfohlen wurden davon der Haflinger-Hengst Ayouk der Züchterin Monika Gregorius, ein Quaterback-Hengst aus der Zucht von Herbert Lichtenberg, eine Calidrio-Tochter des Züchterpaares Grit und Mario Schirrmann (erstplatziert) sowie ein Charmanto-Hengst (Z: Herbert Lichtenberg) und eine Calidrio-Stute vom Oderlandhof Groth (beide Championatsfohlen zweitplatziert). Drittplatziertes Championatsfohlen wurden ein Calidrio-Tochter der Züchter Lisa und Karl-Heinz Rückheim. Die Championatsreserve ist ebenfalls eine Calidrio-Tochter aus dem Hause Herbert Dewitz/Oderaue.

 

Weitere Prämienfohlen stellten Falk & Joachim Zickerick (v. Calidrio; Siegerfohlen), die gleichen Züchter mit einem Surprice-Hengst (drittplatziert), der Oderlandhof Groth mit einer weiteren Calidrio-Stute, Stefanie Otto aus Bad Freienwalde mit einem Hirtentanz/T.-Hengst (zweitplatziert) sowie Arno Ballermann mit einer A Proud Cornet-Tochter.

Der Neustädter Hengst Calidrio, der gerade im Oderbruch als Deckhengst zur Verfügung steht, drückte der Fohlenschau in Altranft gehörig seinen Stempel auf und beeindruckte durch seine typvollen Nachkommen. Aber auch der kleine Haflinger-Hengst Ayouk fand nicht nur das Wohlwollen der Richter, sondern vor allem die Sympathie des anwesenden Publikums.

 

Der Pferdezuchtverein Oderbruch zeigte mit der Fohlenschau in Altranft einmal mehr, welches züchterische Potenzial in ihm steckt. Als neue Stärke kommt ein Auge für das Exterieur der Veranstaltung dazu. Und so war es nicht verwunderlich, dass Jörg Kotenbeutel und Dr. Jürgen Müller voll des Lobes waren über die Fohlenschau in Altranft. Die beiden kennen sich also nicht nur mit Pferden aus.

HIER gibt es eine große Fotostrecke von der Fohlenschau und Stutbuchaufnahme mit allen Pferden.

Umfassende Informationen zum PZV Oderbruch gibt es unter www.pferdezuchtverein-oderbruch.de

Informationen zum Pferdezuchtverband Brandenburg-Anhalt findet man unter www.pferde-brandenburg-anhalt.de

Informationen zur Pferdezucht in Neustadt/Dosse unter www.neustaedter-gestuete.de

Fotos von Jan-Pierre Habicht ©