FN - Turniervorschau für die Woche vom 15. bis zum 17. Juli 2011

 


FN - Turniervorschau für die Woche vom 15. bis zum 17. Juli 2011

 

Internationales Spring-, Dressur, Vielseitigkeits-, Fahr- und Voltigierturnier (CHIO)

vom 8. bis 17. Juli in Aachen

Nicht umsonst trägt der CHIO den Beinamen Weltfest des Pferdesports. Denn ein vergleichbares Turnier, wie das in der Aachener Soers, gibt es nirgendwo sonst auf der Welt. Besucherzahlen, Preisgelder, teilnehmende Nationen und Medienaufmerksamkeit: Alles in Aachen ist rekordverdächtig. Eine Ausnahme stellt der CHIO schon mit der Anzahl seiner Nationenpreise dar. Ausgetragen werden in Aachen Nationenpreise in Springen, Dressur, Fahren, Vielseitigkeit und Voltigieren. Letztere Disziplin machte bereits vom 8. bis 10. Juli in Aachen den Auftakt. Die übrigen folgen in der Zeit vom 12. bis 17. Juli.

Der CHIO nimmt traditionell eine besondere Rolle hinsichtlich des Sichtungscharakters für anstehende Championate ein. Zu den Höhepunkten im Hauptstadion, in dem 40.000 Besucher Platz finden, gehören der Nationenpreis im Springen am Donnerstag, 14. Juli, und der Große Preis von Aachen am Sonntag, 17. Juli. Im vergangenen Jahr siegte hier Eric Lamaze auf Hickstead. In der Dressur steht die Grand Prix Kür am Sonntag, 17. Juli, auf dem Programm. Das Internetportal Clipmyhorse.de überträgt live aus Aachen und auch der WDR berichtet vom 12. bis 17. Juli jeden Tag vom CHIO. Außerdem wird am Samstag, 16. Juli, der Geländeritt der Vielseitigkeit von 13.30 bis 13.50 Uhr im ZDF übertragen und der Große Preis wird am Sonntag, 17. Juli, von 15 bis 16.45 Uhr im WDR und anschließend von 17.50 bis 18.30 Uhr in der ARD gezeigt.

Weitere Informationen unter www.chio-aachen.de

 

Internationales Springturnier „Gera Summer Meeting“

vom 6. bis 24. Juli in Gera

Die dritte Auflage des „Gera Summer Meetings“ findet vom 6. bis 24. Juli im Reitstadion Gera-Milbitz statt. Das Turnier bietet mit den DKB-Bundeschampionats-Qualifikationen für Pferde und Ponys,  den Landesmeisterschaften von Thüringen, Amateur- und Profitouren sowie zahlreichen Pony-Prüfungen ein vielfältiges Programm. Nationaler und internationaler Springsport werden dabei durch Fohlenschau, Stutenchampionat und eine in diesem Jahr erstmalig stattfindende Fohlenauktion ergänzt. Drei Wochen lang, immer von Mittwoch bis Sonntag, haben Profis und Amateure, Trainer und Schüler die Möglichkeit, Turniersport und Training gleichermaßen zu verbinden. Seinen Höhepunkt findet das internationale Reitsportreffen am Schlusswochenende, an dem der Große Preis ausgetragen wird.

Weitere Informationen unter www.engarde.de

 

Auslandsstarts

 

Internationales Springturnier (CSI***) vom 15. bis 17. Juli in Vichy/FRA

Pia-Luise Aufrecht (De Lutte/NED) mit MCB Quintessa, MCB Maya, Anton und Juanita; Daniel Deußer (Valkenswaard/NED) mit Nellypso Z, Cabreado S.E., AD Capuera und Casquino.

Weitere Informationen unter: E-Mail melanie.sers@shf.eu , Internet www.csi-vichy.com

 

 CSI* Padula (Salerno)/ITA vom 15. bis 17. Juli

Internet www.leaderonline.it

 

 CSI** Wiener Neustadt/AUT vom 12. bis 17. Juli

Internet www.horses4sport.com

 

CSI**/CSIYH* Zuidwolde/NED vom 14. bis 17. Juli

Internet www.chwolden.nl