FN: Turniervorschau für die wichtigsten Turniere vom 18. bis zum 22. Mai 2011

FN: Turniervorschau für die wichtigsten Turniere vom 18. bis zum 22. Mai 2011

 

„Preis der Besten“ vom 20. bis 22. Mai in Warendorf

Die besten deutschen Nachwuchsreiter in den olympischen Disziplinen Dressur, Springen und Vielseitigkeit treffen sich wieder im Mai in Warendorf, um ihre „Besten“ zu küren. Traditionell eröffnet der „Preis der Besten“ die Saison mit Zielrichtung Europameisterschaften. Dabei treten die jungen Reiter in diesem Jahr ein schweres Erbe an, denn 2010 gelang es den deutschen EM-Teilnehmern erstmals in allen drei Disziplinen und in allen drei Alterklassen Mannschafts-Gold nach Hause zu holen. Rund 300 ausgewählte Talente der Altersklassen Ponyreiter (bis 16 Jahre), Junioren (bis 18 Jahre) und Junge Reiter (bis 21 Jahre) treten beim „Preis der Besten“ zum Leistungsvergleich an. Bereits zum zweiten Mal dabei sind in diesem Jahr auch die „Children“, zwölf- bis 14-jährige Springreiter auf Pferden. Für die Dressurreiter gibt es in diesem Jahr eine Änderung. Statt der Kür wie bisher, wird am Sonntag die EM-Einzelaufgabe auf dem Warendorfer Viereck verlangt. Anders als die Dressur- und Springreiter treten die Buschreiter in den Altersklassen Junioren und Junge Reiter gemeinsam in einer Vielseitigkeitsprüfung Klasse M an, um den „Besten“ zu ermitteln.

 Weitere Informationen unter www.preis-der-besten.de.

 

Internationales Dressurturnier (CDI****) vom 20. bis 22. Mai in Lingen

Die zwölfte Auflage feiert das internationale Dressurfestival Lingen in diesem Jahr vom 20. bis 22. Mai. In der Dressurarena vor den Emslandhallen geht es wieder um die Entscheidungen in Grand Prix, Kür und Special. Auch die höchstdotierte Dressurserie „Meggle Champions“ macht in Lingen Station. Zuerst wird am Samstag ab 12.30 Uhr ein Grand Prix als Qualifikation für die klassische Special-Prüfung ausgetragen. Der Grand Prix Special findet dann am Sonntag ab 10.30 Uhr statt. Die drei besten Teilnehmer aus dieser Prüfung qualifizieren sich für das Finale der „Meggle Champions Tour“ beim Internationalen Turnier in Dortmund im Frühjahr 2012. Außerdem steht in Lingen unter anderem auch eine Station des Piaff-Förderpreises auf dem Programm. Die Nachwuchsreiter, die nicht älter als 25 Jahre sein dürfen, treten in zwei Prüfungen zur Qualifikation für das Finale in Stuttgart an. Im Fernsehen wird am Samstag, 21. Mai, auf Sport 1 von 13.45 bis 15 Uhr der Grand Prix live übertragen. Außerdem überträgt das Internetportal Clipmyhorse.de an allen Tagen live vom Turnier in Lingen.

 Weitere Informationen unter www.dressurfestival-lingen.de oder unter www.escon-marketing.de

 

Internationales Springturnier (CSI***) vom 19. bis 22. Mai in Pforzheim

80 Reiter aus 16 Nationen werden mit rund 300 Pferde zum „12. S&G Goldstadt Cup“ auf dem  Pforzheimer Buckenberg erwartet. Zwölf internationale Springprüfungen stehen bei dem Drei-Sterne-Turnier auf dem Programm.  Insgesamt gibt es mehr als 150.000 Euro zu gewinnen und der Sieger im Großen Preis am Sonntag erhält außerdem einen Mercedes im Wert von 20.000 Euro. Aber nicht nur um Preisgelder und ein Auto reiten die Teilnehmer, sondern in vier Prüfungen können sie außerdem Weltranglistenpunkte sammeln. Große Tour, Mittlere Tour und eine Youngster-Tour bieten Gelegenheit, nicht nur die Top-Pferde zu satteln, sondern auch Nachwuchspferde. Von Donnerstag bis Sonntag gehen auf dem Hans-Günter-Winkler-Platz neben den internationalen Reitern schon zum dritten Mal auch Amateur-Springreiter an den Start. Das Internetportal Clipmyhorse.de überträgt das Turnier live im Internet.

 Weitere Informationen unter www.goldstadt-cup.de

 

Internationaler Distanzritt (CEI***) vom 20. bis 22. Mai in Paaren im Glien

Zum ersten Mal findet ein internationaler  Distanzritt in Paaren im Glien in der Nähe von Berlin statt und mehr als 100 Reiter aus dem In- und Ausland werden erwartet. An den internationalen Distanzritten zwischen 81 und 160 Kilometern, sowie nationalen Wettkämpfen zwischen 31 und 160 Kilometern nehmen neben zahlreichen deutschen Reitern auch Teilnehmer aus Norwegen, Dänemark und Tschechien teil. Aus Deutschland wird unter anderem Melanie Arnold (Kirchheim) starten. Die Kaderreiterin gewann im vergangenen Jahr mit der Mannschaft die Bronzemedaille bei den Weltreiterspielen. Auch die amtierende Deutsche Jugendmeisterin Clara Haug (Waren) plant  in der Juniorenprüfung (CEI**) über 120 Kilometer zu starten. Vom Eichenhof in Perwenitz starten die Reiter auf die flache und sandige Strecke, die über mehrere Runden über Forst- und Wiesenwege rund um Paaren, entlang des Oder-Havel-Kanals und durch umliegende Gemeinden führt. „Die Strecke ist eine gute Übung für die Weltmeisterschaften der Junioren und Junge Reiter in Abu Dhabi am 10. Dezember“, erklärt Dr. Juliette Mallison (Göttingen), Präsidentin des Vereins Deutscher Distanzreiter und -fahrer (VDD).

 Weitere Informationen unter www.aylan.dct-server2.de/glien-endurance/

 

Auslandsstarts

 

Internationales Offizielles Springturnier (CSIO****) vom 18. bis 22. Mai in Kopenhagen/DEN

Janne-Friederike Meyer (Schenefeld) mit Cellagon Lambrasco, Clarimo und Holiday by Solitour; Jörg Naeve (Krummwisch) mit Calado, Collidge und Cord; Thomas Voss (Schülp) mit Carena und Carinjo; Holger Wulschner (Klein Belitz) mit Abke, Casario und Cefalo; Andre Schröder (Heidmühlen) mit Window und AD Quira Z; Alois Pollmann-Schweckhorst (Warstein) mit Carthagonit, Cesanna und Corano.

Weitere Informationen unter: E-Mail niels@nup.dk, Internet www.spr.dk

 

Internationales Vielseitigkeitsturnier (CCI***/CIC**) vom 19. bis 22. Mai in Saumur/FRA

Alfred Bierlein (Neumarkt) mit Glendale; Dirk Schrade (Sprockhövel) mit King Artus und Under Suspection.

 Weitere Informationen unter E-Mail comite@saumur.org, Internet www.saumur.org

 

Internationales Fahrturnier (CAI) vom 19. bis 22. Mai in Dorthealyst/DEN

Rüdiger Schulz (Insel Poel) mit Fugetsch, Fips, Merkur, Kalina, Babet und Kalinka;

Raphael Tobias (Haan) mit Calon, Matcho B, Lexion, Marry Joe, Gaspari und Zorro B.

 Weitere Informationen unter E-Mail lysten@posst11.tele.dk, Internet www.dansk-koere-selskab.dk

 

Internationales Distanzturnier (CEI***) vom 21. bis 22. Mai in Castelsagrat/FRA

Sabrina Arnold (Kirchheim) mit Patcha la Majorie.

 Weitere Informationen unter E-Mail jean-jacques.donzelli@wanadoo.fr, Internet www.castelsagrat-endurance.org

 

Internationales Voltigierturnier (CVI) vom 20. bis 22. Mai in Geel/BEL

Ines Jückstock (Hamburg) mit Lamenticus/Longenführer Ruth Jückstock; Sarah Kay (Sörup) mit What’s That/Andrea Kay; Johannes Kay (Sörup) mit Whats’s That/Andrea Kay; Alexander Schulten (Rhede) mit Piccolo/Birgit Zeitz.

 Weitere Informationen unter E-Mail linda@chappy.be, Internet www.cvibelgium.be


CSI*/**/*** Magna Racino Ebreichsdorf/AUT vom 18. bis 22. Mai

www.horseshows-magnaracino.at

 

CSI-Am-B Dinard/FRA vom 19. bis 22. Mai

www.emeraude-jump.com


 

CSI** Lexington/USA vom 18. bis 22. Mai

www.kentuckyhorseshow.com

 

CSI-W** Lipica/SLO vom 20. bis 22. Mai

www.lipica.org

 

CSI*/** Vimory/FRA vom 19. bis 22. Mai

www.ecuriedebechereau.com