FN: Turniervorschau für die wichtigsten Turniere vom 12. bis 15. Mai

FN: Turniervorschau für die wichtigsten Turniere vom 12. bis 15. Mai


Internationales Springturnier vom 13. bis 15. Mai in Redefin


Seit dem Jahr 2001 ist der altehrwürdige Paradeplatz des mecklenburgischen Landgestüts Redefin Schauplatz eines internationalen Turniers. Das Programm des Traditionsturniers vor der historischen Kulisse reicht im Parcours von Junioren-Prüfungen bis zum traditionellen Großen Preis am Sonntagmittag. Der Dressurplatz auf dem Gestütsgelände ist Austragungsort für Grand Prix und Grand Prix Kür. Im Springen sowie in der Dressur bekommen auch Nachwuchsreiter ihre Chance, internationale Turnierluft zu schnuppern. An den drei Tagen wird den Besuchern nicht nur Sport auf höchstem Niveau geboten, sondern auch das Showprogramm mit Ausschnitten aus den Hengstparaden werden wieder für volle Ränge sorgen. Der NDR überträgt am Samstag, 14. Mai, von 15.30 bis 17 Uhr und am Sonntag, 15. Mai, von 13.45 bis 15.15 Uhr den Großen Preis im Fernsehen.


Weitere Informationen unter
www.pst-marketing.de



Preis der Besten Voltigieren vom 14. bis 15. Mai in Darmstadt


Jedes Jahr aufs Neue ist der Preis der Besten für die Voltigierer zu Beginn der Saison ein echter Härtetest. In diesem Jahr sind Deutschlands beste Akrobaten auf dem Pferderücken im hessischen Darmstadt. Vom 14. bis 15. Mai geht es nicht nur um die begehrten Titel, sondern für die Teams und Einzelvoltigierer im Senioren- wie im Juniorenbereich sowie im Doppelvoltigieren auch um die EM-Tickets. Entgegen der Quote bei den Deutschen Meisterschaften, an denen deutlich mehr Voltigierer der Landesverbände teilnehmen dürfen, müssen sich die Nicht-Bundeskadervoltigierer zuvor bei Regionalsichtungen für eine Teilnahme am Preis der Besten empfehlen. Während bei den Teams in Darmstadt bereits eine endgültige Entscheidung über die EM-Teilnahme fallen kann, ist es für die Einzel- und Doppelvoltigierer erst der Auftakt des Sichtungsweges.


Weitere Informationen unter
www.preisderbesten2011.de


Nationales Fahrturnier mit WM-Sichtung vom 13. bis 15. Mai in Schildau


Die besten Ponyfahrer Deutschlands treffen sich vom 13. bis 15. Mai zur Formüberprüfung im sächsischen Schildau. Dort findet die erste Sichtung für die diesjährigen Weltmeisterschaft der Ponyfahrer vom 22. bis 25. September in Lipica in Slowenien statt. Nachdem Schildau bereits Austragungsort für Sächsische Meisterschaften und WM-Qualifikationen war, ist das moderne Fahrsportareal 2009 erstmalig Austragungsort für die Deutsche Meisterschaften der Einspänner gewesen. 2010 fand dort eine WM-Sichtung für die Einspännerfahrer statt und jetzt werden die Ponyfahrer erwartet. Mit 18 Pony-Einspännern, 25 Pony-Zweispännern und 14 Pony-Vierspännern rechnen die Veranstalter. Das Turnier beginnt am Freitag mit der Dressur, am starten alle Gespanne im Hindernisfahren. Erst am Sonntag folgt dann die Geländeprüfung. Das Besondere an den Geländehindernissen ist, dass sie verschiedenen Schildbürgerstreichen nachempfunden sind.


Weitere Informationen unter
www.schuetzengilde-schildau.de


Auslandsstarts


 

Internationales Offizielles Springturnier (CSIO*****) vom 12. bis 15. Mai in La Baule/FRA


Marcus Ehning (Borken) mit Noltes Küchengirl, Cortez EGE und Campbel; Thomas Mühlbauer (Bad Kötzting) mit Asti Spumante und Kid Rock; Carsten-Otto Nagel (Norderstedt) mit Corradina und Rarität; Heiko Schmidt (Werder) mit Cassiopeia und Countdown; Philipp Weishaupt (Riesenbeck) mit Catoki, Leoville und Carrico.

Weitere Informationen unter
www.labaule-chevall.com

 

Internationales Offizielles Springturnier (CSIO****/CSI-JYch/CSI*) vom 12. bis 15. Mai in Linz/AUT


Jürgen Kraus (Landshut) mit Rahmannshof's High Valley, Rahmannshof's Baluga,  Rahmannshof's Bogeno und Black Jack; Jörg Oppermann (Gückingen) mit Che Guevara, Kai Schäfer (Hagendorn/SUI) mit Peu a Peu, Concano und Coronelli; David Will (Pfungstadt) mit Aperol, Don CeSar, Quilebo du Tillard, Baloubetta du soleil und Giovanni; Jan Sprehe (Cloppenburg) mit Tschaika, La Cucaracha, Paolini und Come Undone; Christian Ahlmann (Marl) mit Lucky Lord, Lorena und Sebastian; Thomas Weinberg (Herzogenrath) mit Faberge, Dorian Red, Violetta, Crossfire und Ludwig; Josef-Jonas Sprehe (Cloppenburg) mit T-Star Z, Cigalle-Z und Brisco; Kim Kniha (München) mit Skyboys Last; Jürgen Süßmann (Waldkraiburg) mit Quidams Boy.


Weitere Informationen unter
www.linzerpferdefestival.at

 

Internationales Springturnier (CSI***/*) vom 12. bis 15. Mai in San Giovanni/ITA

Sabrina-Nadine Albrecht (München) mit Paris, Colea und Casandro; Henrik Griese (Lemgo) mit Caprys, Fligh High RD, Laskara R, Latina R, Pikatchu und Rafinesse; Lisa Huber (Oberaudorf) mit Cassiopeia; Jan-Steffen Ploghaus (Bünde) mit Firestorm und Captain Jack Sparrow; Leonie Röpke (Lemgo) mit Quintus; Isabel Rothenberger (Herford) mit Piamontina und Costarika; Alexander Schill (Neuried) mit Nolita, Show Time, Libertino und Limnos; Ulrich Kirchhoff (Coesfeld) mit Carino, Caruso und Livios.

Weitere Informationen unter
www.horsesrivieraresort.com


Internationales Offizielles Springturnier (CSIO-P/J/CSIYJCH-A/CSIP) vom 12. bis 15. Mai in Moorsele/BEL


Laura Klaphake (Steinfeld) mit Caesario's Pretty Woman und Qualdandro; Victoria Klatte (Lastrup) mit Can be good und Caliano, Guido Klatte (Lastrup) mit Lexus und Armitage; Maurice Tebbel (Emsbüren) mit Chevignon und Come on Mia; Justine Tebbel (Emsbüren) mit Okehurst Little Bow Wow und Patty; Fabienne Graefe (Osnabrück) mit Campino, Cornflakes und Champion de Lune; Julia Schacht (Osnabrück) mit Tiara, Cavallo WE und Coolman; Franziska Doetkotte (Gronau) mit Mr. X; Enno Klaphake (Steinfeld) mit Jerome und Pepper Ann; Gerome Graefe (Osnabrück) mit Bartez und Schoko; Henry Delfs (Steinburg) mit Miami Beach; Tim Birckenstaedt (Aachen) mit Let's dance und Pepe; Marina Röhrig (Mülheim-Kärlich) mit Zigane; Alina Hagemann (Nottuln) mit Shiva und Archimedes.


Weitere Informationen unter
www.zilvenspoor.com


Internationales Dressurturnier (CDI***/CDIJY) vom 12. bis 15. Mai in Achleiten/AUT


Lydia Camp (Geldern) mit Ronin; Christine Eglinski (Saal/Donau) mit Cosmopolitan CC; Nicole Glaser-Käppeler (Pulheim) mit SCHABOS Tamino und SCHABOS Waitongo; Matthias Kempkes (Münsing) mit Corado und Riccoletto; Philipp Mücke (Kulmbach) mit Nando und Uncle Satchmo; Sonja Sprenger (Schongau) mit Night Moon; Franziska Stieglmaier (Roth-Untersteinbach) mit Reve d'Amour und Ronaldo; Brigitte Wittig (Rahden) mit Biagiotti WW und Brioni W; Wolfram Wittig (Rahden) mit Beroli W.


Weitere Informationen unter
www.achleiten.at


 

Internationales Fahrturnier (CAI) vom 11. bis 15. Mai in Windsor/GBR


Max Dangel (Lohne) mit Tomcat, Lightning, Thunderstream, Tupolev, Jetfighter und Sultan; Rainer Duen (Friesyothe) mit Werra, Picarda, Cord, Wintana, Larino und Gismo, Rene Poensgen (Eschweiler) mit Arthos, Gismo, Zandgraaf, Zandor, Espry und Vorstverus HBC; Jürgen Weber (Minden) mit Monaco, Monroe, Re Watch, Ronaldo, Revue Thommen, Corum Casino Royal, Festina Sport und Rolex.


Weitere Informationen unter
www.rwhs.co.uk

 

Internationales Vielseitigkeitsturnier (CIC*/***/CCI*/**) vom 12. bis 15. Mai in Jardy/FRA


Andreas Dibowski (Döhle) mit Euroridings Butts Leon; Beeke Kaack (Schmalensee) mit Summersby und Judy; Marina Köhncke (Badendorf) mit Escorialblue; Andreas Ostholt (Warendorf) mit Castell und Rainman; Frank Ostholt (Warendorf) mit Little Paint, Sir Medicott und So is Sie.


Weitere Informationen unter
www.concours-jardy.ffe.com



Weitere Turniere (*/**) im Ausland mit deutscher Beteiligung


CSI*/**/*** Magna Racino Ebreichsdorf/AUT vom 11. bis 15. Mai

 www.horseshows-magnaracino.at<www.horseshows-magnaracino.at>

CSI**/CSIYH* Den Goubergh-Roosendaal/NED vom 12. bis 15. Mai

 www.dengoubergh.nl<www.dengoubergh.nl>