Florida: Callan Solem mit Auftaktsieg in Woche IV

 

Ocala/Florida - Die wunderhübsche Profi-Reiterin Callan Solem aus Glenmoore/Pennsylvania und VDL Groups VDL Torlando siegten zum Auftakt der vierten Springwoche in Florida beim US$ 25.000 SmartPak Grand Prix.

Asu dem Parcours von Olaf Petersen wurden fünf Paare für das Stechen ausgesiebt, die im Umlauf null geblieben waren. Solem und Torlando mussten als erste auf den Platz und legten sogleich die Siegzeit vor. Zittern musste Solem, die aus Atlanta stammt, eigentlich nur, als Megan Wexler und Cadence unterwegs waren. Die beiden blieben ebenfalls doppelt null und lagen mit einer halben Sekunde nur knapp hinter den Siegern. Platz drei ging an Adam Kramer und Luke vor Lisa Goldman und Centurion B. DGoldman hatte leider einen um, sonst hätte ihre Zeit für den Sieg gereicht. Den fünften Platz gönnte sich dann Callan Solem auf VDL Wizard noch einmal selbst. Die Reiterin gab nach der Siegerehrung zu, dass sie froh war, dass es Tracy Fenney nicht ins Stechen geschafft hat. "Da wäre es gegen sie und MTM Centano bestimmt sehr schwer geworden", gab sie ehrlich zu.

Den Brook Ledge Open Welcome, der ebenfalls am Mittwoch stattfand, sicherte sich Ragan Roberts aus Kennett Square/Pennsylvania auf Quipit Groups Quipit L.F. vor Santiago Medina mit Monterrey. David Tromp und Zidane Z wurden Dritte.

©ESI Photography: Callan Solem und VDL Torlando im SmartPak Grand Prix