Fit aufs Pferd: HCCG bietet Fitness-Seminar für Reiter an

Georgsmarienhütte (HCCG). Die Kondition des Pferdes wird von den Reitern aller Disziplinen als besonders wichtig erachtet. Doch die Bedeutung der eigenen körperlichen und mentalen Fitness für eine erfolgreiche Sportausübung wird von vielen Reitern unterschätzt. Dies gilt nicht nur für Freizeitsportler. Auch mancher Turnierreiter und Leistungssportler hat hier Defizite. Abhilfe schafft das Seminar „Fit aufs Pferd“, das vom Horse Competence Center Germany (HCCG) auf dem Rittergut Osthoff in Georgsmarienhütte bei Osnabrück am 15. Juni angeboten wird.

2012 gegründet, hat es sich das HCCG zum Ziel gemacht, Wissenschaft und Forschung rund ums Pferd mit der Praxis zu verbinden. Zu diesem Zweck startete das HCCG in diesem Jahr mit einer beeindruckenden Seminarreihe. Vorläufiger Höhepunkt ist das Seminar „Fit aufs Pferd“ am 15. Juni. Schon die eingeladenen Referenten lassen erahnen, dass das Seminar für jeden Teilnehmer ein Gewinn sein wird.

Sportwissenschaftler Jan Peer Hagenauer ist unter anderem Personal Trainer von Olympiareitern wie Ludger Beerbaum oder dem Bundestrainer der Springreiter, Otto Becker. Er stellt Methoden vor, wie ohne viel Aufwand und teure Fitnessgeräte das Gleichgewicht und die Körperkoordination von Reitern maßgeblich verbessert werden kann. Gerade in diesem Bereich verfügen viele Reiter über ihnen oft nicht bekannte Defizite. Diplom-Mentaltrainer Andreas Mamerow zeigt wie Nervosität und Angstzustände, die manchen Reiter in seiner optimalen Leistungsentfaltung blockieren, durch bewusstes und gezieltes Training mit mentalen Techniken abgebaut werden können. Die Bedeutung auch dieses Themas wird häufig von Reitern, aber auch ihren Ausbildern und Trainern unterschätzt. Wie kann ich meine Nervosität in den Griff bekommen? Wie konzentriere ich mich richtig? Für Mamerow ist klar: Der Kopf des Sportlers entscheidet über Sieg oder Niederlage. Ein Prinzip, das für Hochleistungs- wie Breitensportler gleichermaßen gilt. Dr. Dahlia-Rosa Smolcyk gibt verblüffende Einblicke in die Ernährungswissenschaften und beweist, dass die richtige Ernährung eine ungeahnte Leistungssteigerung bewirkt. Welche Nährstoffzusammensetzung ist für den Menschen wichtig, welche Nahrungsmittel sind für den menschlichen Organismus schädlich und welche wirken positiv? Des Weiteren wird sie die Bedeutung und Funktion von Stammzellen im Zusammenhang mit dem Einfluss von Nahrungsmitteln erläutern.

Im Anschluss haben die Teilnehmer des Seminars noch die Chance an einem „Bonuspaket“ des HCCG zu partizipieren. Da die Veranstaltung in Kooperation mit dem Internationalen Jugendreiterfestival „Future Champions“ im benachbarten Hagen a.T.W. stattfindet, haben sie die seltene Gelegenheit, an einer Führung durch den ansonsten streng gesicherten internationalen Stallbereich teilzunehmen. T.H.

Termin: 15. Juni 2013, 10.00 bis 15.30 Uhr

Ort: HCCG auf dem Rittergut Osthoff 5 in 4912 Georgsmarienhütte

Die Seminargebühr von 75,00 Euro beinhaltet zudem einen Mittagsimbiss sowie Kalt– und Warmgetränke. Aufgrund der Teilnehmerbeschränkung wird um eine frühzeitige Anmeldung gebeten.

Foto von HCCG: Sportwissenschaftler Jan Peer Hagenauer ist er unter anderem als Personal Trainer für Ludger Beerbaum und Otto Becker tätig